• Polizeibericht für Potsdam: Betrunkener läuft gegen anfahrende Straßenbahn

Polizeibericht für Potsdam : Betrunkener läuft gegen anfahrende Straßenbahn

Diese eine Bahn in Richtung Hauptbahnhof wollte ein 46-Jähriger unbedingt erreichen. Er war jedoch zu betrunken und langsam. Die Bahn fuhr an und er prallte gegen die Tram.

Die Haltestelle am Platz der Einheit, Blick in Richtung Hauptbahnhof.
Die Haltestelle am Platz der Einheit, Blick in Richtung Hauptbahnhof.Foto: Manfred Thomas

Potsdam - Um kurz nach 21 Uhr schreckte am Sonntagabend ein stark alkoholisierter Mann an der Haltestelle Platz der Einheit von einer Bank auf, weil vor ihm eine Straßenbahn einfuhr, die in Richtung Hauptbahnhof unterwegs war. Der 46-Jährige erhob sich und ging in Richtung Tram. Diese setzte sich jedoch just in diesem Moment wieder in Bewegung. 

Der Mann beschleunigte den Schritt - und prallte gegen die losfahrende Straßenbahn. Er stürzte und erlitt leichte Verletzungen an Kopf, Armen und Beinen. Wie die Polizei mitteilte, setzte die Straßenbahn die Fahrt fort. Polizeibeamten nahmen schließlich den Verkehrsunfall auf, die Kriminalpolizei übernahm später die Ermittlungen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.