• Polizeibericht für Potsdam: Auto stößt mit Straßenbahn zusammen

Polizeibericht für Potsdam : Auto stößt mit Straßenbahn zusammen

Der 66 Jahre alte Fahrer hatte beim Abbiegen offenbar die Vorfahrt der Tram missachtet. Er kam leicht verletzt ins Krankenhaus.

Sandra Calvez
Die rund 50 Fahrgäste und der Tramfahrer blieben unverletzt (Archivbild).
Die rund 50 Fahrgäste und der Tramfahrer blieben unverletzt (Archivbild).Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Bei einer Kollision mit einer Tram ist ein Autofahrer am frühen Donnerstagnachmittag im Stadtteil Waldstadt II verletzt worden. Der 66-Jährige war mit seinem Opel gegen 13.49 Uhr auf der Heinrich-Mann-Allee unterwegs. Als er nach rechts in die Straße Zum Teufelssee einbog, missachtete er offenbar die Vorfahrt der Tram und die beiden Fahrzeuge stießen zusammen. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Der Autofahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die rund 50 Fahrgäste und der Tramfahrer blieben unverletzt. Das Auto geriet bei dem Unfall ins Gleisbett und musste abgeschleppt werden. Dadurch kam es zu Behinderungen im Tramverkehr. Der Sachschaden wird auf 21.000 Euro geschätzt. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.