• Potsdam: Angriff mit abgebrochener Flasche

Polizeibericht für Potsdam : Angriff mit abgebrochener Flasche

Zwei Gruppen sollen am Samstagabend am Bassinplatz aneinandergeraten sein. Dabei wurde es gefährlich: Einer der Angreifer drohte mit einer abgebrochenen Flasche.

Foto: dpa

Potsdam - Zu einer gefährlichen Auseinandersetzung ist es am Samstagabend am Bassinplatz gekommen: Ein Angreifer hat aus einer Gruppe heraus mehrere Jugendliche mit einer abgebrochenen Flasche bedroht. 

Nach Polizeiangaben soll die Gruppe der Angreifer gegen 20 Uhr auf mehrere am Bassinplatz verweilende Jugendliche zugegangen sein und diese geschubst haben. Die Zeugen gaben an, bei den Angreifern habe es sich um "ausländisch aussehende" junge Männer gehandelt.

Im weiteren Verlauf des Geschehens sollen sich dann andere Personen eingemischt und die Angreifer unterstützt haben. Und dann wurde es brenzlig: Einer der Angreifer nahm eine Bierflasche, brach diese am Flaschenhals ab und drohte mit ihr.

Sechs Tatverdächtige konnten gestellt werden

Als die Opfer die Polizei alarmierten, ergriffen die Täter die Flucht. Die Beamten konnten in der Nähe später aber sechs Männer im Alter von 19 bis 24 Jahren feststellen, die an der Tat beteiligt gewesen sein sollen. Vier Personen aus der attackierten Gruppe gaben gegenüber der Polizei an, geschlagen worden zu sein.

Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei wegen des Verdachts der Körperverletzung sowie wegen Bedrohung. Der Grund für die Auseinandersetzung ist noch unklar.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

Autor