• Polizeibericht für Potsdam: 81-Jährige bei Bus-Notbremsung schwer verletzt

Polizeibericht für Potsdam : 81-Jährige bei Bus-Notbremsung schwer verletzt

Nur durch eine Notbremsung konnte ein Busfahrer am Sonntag einen Zusammenstoß mit einem Auto verhindern. Für eine 81-Jährige war der plötzliche Stopp jedoch fatal.

Foto: Sebastian Gabsch (Symbolbild)

Potsdam - Mehrere Tage war der Straßenbahnverkehr zwischen dem Platz der Einheit und Pirschheide aufgrund des Austausches einer Weiche unterbrochen. Busse übernahmen die Touren. Am Sonntag, am letzten Tag der Unterbrechung, war auch eine 81-jährige Frau mit einem dieser Ersatzbusse in Richtung Pirschheide unterwegs. An der - zurzeit sehr unübersichtlichen - Kreuzung zur Breite Straße wurde der Bus von einem Pkw geschnitten, der vom Luisenplatz kommend in die Breite Straße einbog und in Richtung Lange Brücke unerkannt davonfuhr.

Der Busfahrer trat direkt auf die Bremse und verhindert so einen Zusammenstoß. Die 81-Jährige konnte sich aufgrund der abrupten Bremsung jedoch nicht auf den Beinen halten und stürzte. Die Dame verletzte sich dabei schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht.