• Polizeibericht für Potsdam: 19-Jähriger von vier Personen verprügelt

Polizeibericht für Potsdam : 19-Jähriger von vier Personen verprügelt

Das Opfer der Gewalttat war in der Nähe der Humboldtbrücke unterwegs. Es kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Die Tat ereignete sich in der Nacht zum Montag (Symbolbild).
Die Tat ereignete sich in der Nacht zum Montag (Symbolbild).Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - Vier Unbekannte haben in der Nacht zu Montag einen 19-Jährigen krankenhausreif geschlagen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war der junge Potsdamer gegen 3.30 Uhr im Bereich zwischen Berliner Straße und Humboldtbrücke unterwegs. 

Vier Personen haben ihn aus bislang ungeklärten Gründen geschlagen und getreten. Der verletzte Mann ging nach dem Vorfall nach Hause, wo ihn seine Mutter am Montagvormittag auffand. Diese rief den Rettungsdienst. Die Rettungskräfte brachten den 19-jährigen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran - in den Sommerferien einmal wöchentlich, am Dienstag. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Sie bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder etwas gesehen haben, was damit zusammenhängen könnte, sich unter Tel.: (0331) 55080 an die Polizeiinspektion Potsdam zu wenden. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.