• Polizeibericht: Frau warf in Polizeirevier mit Bierflaschen auf Beamten

Polizeibericht : Frau warf in Polizeirevier mit Bierflaschen auf Beamten

Drei teils gefüllte Bierflaschen hat eine 38-Jährige über den Tresen im Polizeirevier geschleudert. 

Eine Frau warf drei teils gefüllte Bierflaschen auf einen Polizisten.
Eine Frau warf drei teils gefüllte Bierflaschen auf einen Polizisten.Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - Sie warf mit Bierflaschen auf Polizisten: Am Donnerstagmittag hat eine betrunkene 38-Jährige im Polizeirevier in der Henning-von-Tresckow-Straße randaliert. Gegen 13 Uhr hatte die Frau nach Angaben der Polizei den Tresenbereich des Reviers betreten und angekündigt, eine Aussage machen zu wollen. Dann begann sie unmittelbar mit Flaschen zu werfen. Drei zum Teil noch gefüllte Bierflaschen schleuderte sie in Richtung des diensthabenden Wachdienstführers. Sie traf den Mann nicht, die Flaschen zerschellten auf dem Boden und an einer Tür, das Bier lief aus. 

Der Polizist sprang über den Tresen

Der Polizist reagierte promt: Der 43-Jährige sprang über den Tresen, griff nach der Frau und fixierte sie "durch Anwendung einfacher körperlicher Gewalt", so der Polizeibericht. Die Frau wurde anschließend zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam genommen. 

Nach ersten Ermittlungen war die Beschuldigte in der Vergangenheit offenbar in psychotherapeutischer Behandlung. Sie wies einen Atemalkoholwert von über einem Promille auf. Gegen sie wird nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und dem tätlichen Angriff auf einen Polizeibeamten ermittelt.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.