• Polizeibericht aus der Region: Acht Radfahrer bei Unfällen verletzt

Polizeibericht aus der Region : Acht Radfahrer bei Unfällen verletzt

Binnen 24 Stunden sind in Potsdam sieben Radfahrer verletzt worden, davon einer bei einem Unfall mit einem Baufahrzeug. Auch in Caputh gab es einen Unfall mit einem verletzten Radfahrer.

Symbolfoto Polizei.
Symbolfoto Polizei.Foto: Sebastian Gabsch

Potsdam - In Potsdam sind innerhalb von 24 Stunden sieben Radfahrer bei Unfällen verletzt worden - zwei davon unter Beteiligung eines Autos beziehungsweise eines Radladers. Einen weiteren verletzten Radfahrer gab es bei einem Unfall in Caputh.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, gab es den ersten Unfall am Montag 7.10 Uhr in der Bornstedter Straße: Dort stürzte ein 15-Jähriger, als er mit seinem Fahrrad einen Gang einlegen wollte. Er wurde schwer verletzt, Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus.

Beim Fahren über den Bordstein gestürzt

Gegen 11.30 Uhr stürzte im Humboldtring eine 37-jährige Radfahrerin, als sie von der Straße auf den Gehweg wechseln wollte. Auch sie wurde durch Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht. Ein ähnlicher Unfall ereignete sich dann gegen 16.30 Uhr in der Straße Am Neuen Garten: Laut Polizei wollte dort eine 80-Jährige den Bordstein hochfahren. Beim Sturz zog sie sich eine leichte Kopfverletzung zu, sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Gegen 18.10 Uhr stürzte ein 29-jähriger Radfahrer in der Jägerallee und zog sich mehrere Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. 

Zusammenstoß an der Ecke Breite Straße/Schopenhauerstraße

Gegen 20.30 Uhr kam es zum Unfall zwischen einer 21-jährigen Radfahrerin und einem Auto in der Breiten Straße, Ecke Schopenhauerstraße. Zum genauen Hergang machte die Polizei keine Angaben. Die Radfahrerin wurde am Arm verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Am Dienstagmorgen gegen 7.20 Uhr ereigneten sich fast zeitgleich zwei weitere Unfälle mit Radlern. In der Kirschallee kam es am Stichweg zum Zusammenstoß zweier 13 und 66 Jahre alter Radfahrer. Der 66-Jährige wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Mit Baufahrzeug zusammengestoßen

Zur gleichen Zeit stießen in der Friedrich-Engels-Straße ein 44-jähriger Radfahrer und ein Radlader zusammen. Der Radfahrer wurde leicht verletzt und wurde vor Ort von Rettungskräften versorgt.

In Caputh war es zudem am Montagnachmittag um 17.30 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße zu einem Unfall gekommen: Laut Polizei fuhr dort ein 40 Jahre alter Radfahrer auf ein verkehrsbedingt haltendes Auto auf. Der Radfahrer wurde leicht verletzt und vor Ort von Rettungskräften versorgt.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.