• Polizei veröffentlicht Überwachungsvideo : Räuber bei Überfall auf Tankstelle gefilmt

Polizei veröffentlicht Überwachungsvideo : Räuber bei Überfall auf Tankstelle gefilmt

Der Überfall auf eine Tankstelle in Babelsberg im Frühjahr 2020 wurde gut dokumentiert. Jeder Schritt des Täters wurde gefilmt. Jetzt hat die Polizei ein Video veröffentlicht. Hier zum Anschauen.

Bilder einer Überwachungskamera zeigen den Überfall am 22. März 2020 aus mehreren Perspektiven.
Bilder einer Überwachungskamera zeigen den Überfall am 22. März 2020 aus mehreren Perspektiven.Screenshot

Potsdam - Am 22. März 2020 läuft eine schwarz gekleidete Gestalt zielstrebig über das Gelände der Tankstelle an der Friedrich-List-Straße in Babelsberg. Der Täter stürmt in den Laden, brüllt herum und fuchtelte hierbei mit einem Messer umher. Die Mitarbeiterin der Tankstelle flieht aus dem Gebäude ruft um Hilfe. 

Drinnen öffnet der Unbekannte derweil eine Geldkassette, reißt sie schließlich aus der Halterung und läuft zurück über die Friedrich-List-Straße in Richtung Haltestelle - genau in die Richtung eines Mannes, der zu dieser Zeit an der Straßenbahnhaltestelle "Alt Nowawes" steht. Als der Räuber auf seiner Höhe ist, stellt sich der Mann dem Täter in den Weg. Es kommt zum Zusammenstoß, beide stürzen. Der Täter rappelt sich jedoch wieder auf und rennt davon. Die Geldkassette lässt er allerdings zurück. 

Auch der aufmerksame Zeuge kommt wieder auf die Beine. Leicht verletzt nimmt er die Geldkassette und bringt sie zurück zur Tankstelle. Von dort geht es für ihn ins Krankenhaus, wo er medizinisch versorgt wird. Vom Täter keine Spur mehr. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen unter Hinzuziehung des Polizeihubschraubers und eines Diensthundes konnte der Täter damals nicht mehr geschnappt werden. Durch der Veröffentlichung des Tatvideos erhoffen sich die Ermittler Hinweise, die die Polizei auf die Spur des Räubers bringen könnte.

Video der Tat veröffentlicht

Der schwarzgekleidete Täter wurde wie folgt beschrieben:

Ungefähr 165-170 cm groß, schlank, könnte Mitte 20 Jahre alt sein, Gekleidet war er, wie im Video zu erkennen, mit einer schwarzen Joggingkleidung.

Die Kriminalpolizei fragt: Wer kennt die auf den Bildern gefilmte Person? Wer kann Hinweise zu ihrer Identität oder ihrem Aufenthalt geben. Ihre Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer: 0331 5508-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Gerne können Sie auch das Hinweisformular unserer Online-Services nutzen. Dieses finden sie in den Online-Services unserer Bürgerportals unter www.polizei.brandenburg.de, oder direkt unter polbb.eu/hinweis.


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.