• Polizei hofft auf Hilfe aus der Bevölkerung: Schwerbehinderte Emilia H. vermisst

Polizei hofft auf Hilfe aus der Bevölkerung : Schwerbehinderte Emilia H. vermisst

Wer hat Emilia H. gesehen? Das 16 Jahre alte Mädchen wird in Potsdam vermisst. Der Teenager ist schwerbehindert. Ihre Gesundheit könnte in Gefahr sein.

Foto: Sebastian Gabsch PNN

Potsdam - Große Sorge um die 16-jährige Emilia H.: Seit mehr als einem Tag wird das schwerbehinderte Mädchen aus Potsdam vermisst. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, verließ der Teenager am Mittwoch gegen 15.15 Uhr seine Wohneinrichtung in Babelsberg. Wohin das Mädchen wollte, ist unklar. Bisherige Suchmaßnahmen der Polizei blieben erfolglos. Jetzt hoffen die Ermittler auf Hilfe aus der Bevölkerung.

Das Mädchen ist rund 1,70 Meter groß und hat eine normale Statur. Emilia H. hat braune, schulterlange Haare und blaue Augen. Als sie ihre Wohneinrichtung verließ, hatte sie eine grünen Stoffhose, weiße Turnschuhe sowie einen blauen Parker an. Sie kann sich selbstständig im öffentlichen Raum bewegen und auch öffentliche Verkehrsmittel nutzen.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.

Die Polizei fürchtet um die Gesundheit des Mädchens, schließt auch eine Gefahr für ihr Leben nicht aus.  Wer Emilia H. seit Mittwoch gesehen oder Hinweise auf ihren möglichen Aufenthaltsort hat, wendet sich bitte unter Tel.: (0331) 55080 an die Polizeiinspektion Potsdam oder an jede andere Polizeidienststelle.

Update: Emilia H. ist mittlerweile wieder aufgetaucht.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.