• PNN-Serie | Die Sommer-Checkliste für Potsdam: Romantik im Paradiesgarten

PNN-Serie | Die Sommer-Checkliste für Potsdam : Romantik im Paradiesgarten

Der perfekte Sonnenuntergang, die beste Badestelle, das leckerste Abendessen: Potsdamerinnen und Potsdamer verraten in unserer Sommer-Checkliste ihre zwölf Tipps für einen tollen Sommer in Potsdam. Heute: Jörg Kirschstein.

Ort der Romantik: Das Stibadium im Paradiesgarten ist Teil des Botanischen Gartens.
Ort der Romantik: Das Stibadium im Paradiesgarten ist Teil des Botanischen Gartens.Foto: Andreas Klaer

Zwölf sommerliche Tipps - heute von Jörg Kirschstein. Der gebürtige Potsdamer (52) ist Archivar und arbeitet seit 1999 bei der Schlösserstiftung. Er gilt als Hohenzollern-Experte und ist Autor mehrerer Sachbücher.

Wo gibt es die besten Frühstücksbrötchen?
Bei Fahland, auf Schoggi könnte ich nie verzichten.

Wohin geht's zum Sport? Für eine Radtour oder einen Spaziergang?
Mit dem Rad entlang der Bornimer Feldflur und bei ausgiebigen Spaziergängen durch die Welterbeparks, dabei versuche ich mich nicht über das respektlose Verhalten so manch eines Besuchers zu ärgern, was mir leider nie gelingt.

Wohin geht’s zum Baden?
Das ist wirklich merkwürdig, immer wenn ich Baden gehen möchte spielt das Wetter nicht mit.

Zwölf sommerliche Tipps – heute von Jörg Kirschstein.
Zwölf sommerliche Tipps – heute von Jörg Kirschstein.Foto: Sebastian Gabsch

Was ist der perfekte Familienausflug?
Ich zerre alle Freunde durch die Schlösser, anschließend sagen sie, dass sie dankbar sind - ich glaube ihnen kein Wort.

Was zeigen Sie Ihrem Potsdam-Besuch?
Das Neue Palais, Schloss Babelsberg und alle wollen, aus gutem Grund, das Museum Barberini sehen.

Wo gibt es in Potsdam die volle Packung Romantik?
Romantisch ist das Stibadium mit seinen farbigen Glasvasen im Paradiesgarten von Sanssouci.

Wo gibt es den besten Wein, das leckerste Sommerabendgetränk? 
Das beste Sommerabendgetränk gibt es auf dem Winzerberg, dann kann man inmitten des Weinberges die Bacchusstunde mit köstlichem Pellehaut Rosé genießen.

Welches Restaurant kocht das beste Abendessen?
Italienische Köstlichkeiten gibt es bei Amalfi auf der Brandenburger, immer wieder gerne besuche ich die GenussWerkstatt Potsdam, im ehemaligen Marstall des Stadtschlosses.

Was ist Ihr Kulturtipp?
Empfehlenswert ist die Ausstellung „Sacrow - das verwundete Paradies“, die ab dem 7. August in Schloss Sacrow präsentiert wird.

Was tun bei Regenwetter?
Bei Regenwetter schaue ich alle Mediatheken leer, von Downton Abbey über MDR-Reportagen bis hin zu Medical Detectives.

Welchen kleinen Luxus gönnen Sie sich für einen schönen Sommertag?
Ein entspannter Nachmittag, beziehungsweise Abend im Garten von Gut Schloss Golm.

Wo finden Sie den schönsten Sonnenuntergang?
Natürlich von der Blauen Terrasse des Schlosses Babelsberg, das ist doch klar.

Aufgeschrieben von Steffi Pyanoe

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran - in den Sommerferien einmal wöchentlich, am Dienstag. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Alle Teile der Serie zum Nachlesen

Teil 1: Henryk Braun findet den schönsten Sonnenuntergang im Seebad Caputh
Teil 2: Katrin Binschus-Wiedemann hat den Schlosspark Wiesenburg für sich entdeckt
Teil 3: Dietmar Teickner genießt nach einem Heimsieg die romantische Stimmung im Karli
Teil 4: Knut Andreas haben es die Babelsberger-Villen angetan
Teil 5: Katrin Bongard genießt ein Glas Champagner vor dem Schloss Babelsberg
Teil 6: Kai Diekmann genießt die Aussicht vom Flatowturm
Teil 7: Marie-Luise Glahr liebt den Bummel über den Webermarkt
Teil 8: Im Blaumann an den Golmer Stichkanal
Teil 9: Auf einen Drink in die Freiluftbar mit Sigrid Sommer
Teil 10: Wolfgang Mörtl  liebt die Romantik bei der Mondnacht im Belvedere 
Teil 11: Claudia Krönke mag das Morgenbad im Tiefen See
Teil 12: Jann Jakobs hat Spaß beim Kopfsprung in den Jungfernsee
Teil 13: Dominique Raack genießt den Radweg zur Fähre in Ketzin
Teil 14: Drei Schlossparks und elf Schlösser an einem Tag mit Markus Wicke
Teil 15: Archibald Horlitz mag den Blick auf die Havelbucht in der Templiner Vorstadt
Teil 16: Christine Handke radelt zu den Tonlöchern in die Götzer Berge
Teil 17: Mit Bernd Rubelt auf Baustellen-Tour und Bornimer Feldflur
Teil 18: Mit Tatjana Meissner in Sommerkleidern zur Villa Jacobs
Teil 19: Auf ein gutes Pale Ale mit Dieter Jetschmanegg
Teil 20: Brigitte Meier mag die romantische Stimmung im Park Sanssouci
Teil 21: Waschbären-Watching im Neuen Garten mit Katja Dietrich-Kröck
Teil 22: Spaziergang zum Marmorpalais mit Dr. Axel Reinhardt
Teil 23: Eine Havel-Tour mit Björn Laars


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.