• PNN-Serie | Die Sommer-Checkliste für Potsdam: Herrliche Aussicht auf dem ehemaligen Müllberg

PNN-Serie | Die Sommer-Checkliste für Potsdam : Herrliche Aussicht auf dem ehemaligen Müllberg

Der perfekte Sonnenuntergang, die beste Badestelle, das leckerste Abendessen: Potsdamerinnen und Potsdamer verraten in unserer Sommer-Checkliste ihre zwölf Tipps für einen tollen Sommer in Potsdam. Heute: Paula Breithaupt.

Vom einstigen Müllberg bei Klein Glienicke, auch als Hirschberg bekannt, eröffnen sich neue Übersichten über Potsdam.
Vom einstigen Müllberg bei Klein Glienicke, auch als Hirschberg bekannt, eröffnen sich neue Übersichten über Potsdam.Foto: Andreas Klaer

Zwölf sommerliche Tipps - heute von Paula Breithaupt. Die gebürtige Potsdamerin ist Fotografin, Künstlerin und Koordinatorin für Vernetzung und Öffentlichkeitsarbeit beim Stadtteilnetzwerk Potsdam-West e.V.

Wo gibt es die besten Frühstücksbrötchen?
Wir holen unsere Frühstücksbrötchen immer bei der Bäckerei „Izi“ in Babelsberg. Pistazienbrötchen, Croissants und Sesambrötchen erfreuen unsere Mägen zu Hause.

Wohin geht's zum Sport? Für eine Radtour oder einen Spaziergang?
Wir gehen gerne in die 7Aplus zum bouldern. Außerdem spazieren wir gern auf dem ehemaligen Müllberg bei Klein Glienicke, dort kann man so schön über Berlin und Potsdam schauen.

Wohin geht’s zum Baden?
Gebadet wird im Babelsberger Park oder auf Hermannswerder.

Was ist der perfekte Familienausflug?
Wenn alle Beteiligten Spaß haben. Im Urlaub war es ein Ausflug zur Sommerrodelbahn, etwas Nervenkitzel darf ruhig dazu gehören. In Potsdam probieren wir daher immer neue Dinge aus. Beliebt bei den Kindern ist immer wieder eine Runde Treetboot an der Freundschaftsinsel.

Zwölf sommerliche Tipps – heute von Paula Breithaupt.
Zwölf sommerliche Tipps – heute von Paula Breithaupt.Foto: Andreas Klaer

Was zeigen Sie Ihrem Potsdam-Besuch?
Das hängt natürlich von den Interessen der Besucher:innen ab. Oft ist es die Kletterhalle oder unsere Lieblingsbadestelle. Durch meine Arbeit auch gerne mal den Lottenhof in Potsdam-West. Und wenn das Wetter nicht mitspielt das Barberini.

Wo gibt es in Potsdam die volle Packung Romantik?
Oh, ich würde sagen in der Abendsonne an einem ruhigen Platz am Wasser. Davon gibt es hier ja sehr viele.

Wo gibt es den besten Wein, das leckerste Sommerabendgetränk?
Bei uns zu Hause im Garten. Eine kühle Weißweinschorle oder ein kleines Bier mit Freunden.

Welches Restaurant kocht das beste Abendessen?
Da möchte ich mich gar nicht festlegen, es gibt so viele tolle Restaurants in Potsdam. Aber wir mögen das Le´s Cyclo sehr gern.

Was ist Ihr Kulturtipp?
Das Freiluftkino auf dem Lottenhof ist wirklich etwas Besonderes. Es wird ehrenamtlich betrieben und strahlt eine so warme, kuschelige Atmosphäre aus. Ich kann das nur empfehlen.

Was tun bei Regenwetter?
Unser erstes Ziel ist auch hier wieder die Kletterhalle. Zu Lockdown-Zeiten war es wirklich schwer eine Alternative zu finden.

Welchen kleinen Luxus gönnen Sie sich für einen schönen Sommertag?
Rechtzeitig Feierabend machen, um die Sonne mit meiner Familie oder meinen Freunden zu genießen.

Wo finden Sie den schönsten Sonnenuntergang?
Im Babelsberger Park oder im Park Sanssouci.

Die Fragen stellte Sandra Calvez

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran - in den Sommerferien einmal wöchentlich, am Dienstag. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Alle Teile der Serie zum Nachlesen

Teil 1: Henryk Braun findet den schönsten Sonnenuntergang im Seebad Caputh
Teil 2: Katrin Binschus-Wiedemann hat den Schlosspark Wiesenburg für sich entdeckt
Teil 3: Dietmar Teickner genießt nach einem Heimsieg die romantische Stimmung im Karli
Teil 4: Knut Andreas haben es die Babelsberger-Villen angetan
Teil 5: Katrin Bongard genießt ein Glas Champagner vor dem Schloss Babelsberg
Teil 6: Kai Diekmann genießt die Aussicht vom Flatowturm
Teil 7: Marie-Luise Glahr liebt den Bummel über den Webermarkt
Teil 8: Im Blaumann an den Golmer Stichkanal
Teil 9: Auf einen Drink in die Freiluftbar mit Sigrid Sommer
Teil 10: Wolfgang Mörtl  liebt die Romantik bei der Mondnacht im Belvedere 
Teil 11: Claudia Krönke mag das Morgenbad im Tiefen See
Teil 12: Jann Jakobs hat Spaß beim Kopfsprung in den Jungfernsee
Teil 13: Dominique Raack genießt den Radweg zur Fähre in Ketzin
Teil 14: Drei Schlossparks und elf Schlösser an einem Tag mit Markus Wicke
Teil 15: Archibald Horlitz mag den Blick auf die Havelbucht in der Templiner Vorstadt
Teil 16: Christine Handke radelt zu den Tonlöchern in die Götzer Berge
Teil 17: Mit Bernd Rubelt auf Baustellen-Tour und Bornimer Feldflur
Teil 18: Mit Tatjana Meissner in Sommerkleidern zur Villa Jacobs
Teil 19: Auf ein gutes Pale Ale mit Dieter Jetschmanegg
Teil 20: Brigitte Meier mag die romantische Stimmung im Park Sanssouci
Teil 21: Waschbären-Watching im Neuen Garten mit Katja Dietrich-Kröck
Teil 22: Spaziergang zum Marmorpalais mit Dr. Axel Reinhardt
Teil 23: Eine Havel-Tour mit Björn Laars
Teil 24: In den Paradiesgarten mit Jörg Kirschstein
Teil 25: Ein Abendausflug durch die Lindenallee mit Anne Knappe
Teil 26: Erst aufs Floß, dann zelten mit Johanne Hoppe

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.