• PNN-Serie | Die Sommer-Checkliste für Potsdam: Erst einen Döner, dann eine Havel-Tour

PNN-Serie | Die Sommer-Checkliste für Potsdam : Erst einen Döner, dann eine Havel-Tour

Der perfekte Sonnenuntergang, die beste Badestelle, das leckerste Abendessen: Potsdamerinnen und Potsdamer verraten in unserer Sommer-Checkliste ihre zwölf Tipps für einen tollen Sommer in Potsdam. Heute: Björn Laars.

Der perfekte Familienausflug besteht für Björn Laars entweder aus einem Besuch beim Dönerimbiss oder einer Tour über die Havel.
Der perfekte Familienausflug besteht für Björn Laars entweder aus einem Besuch beim Dönerimbiss oder einer Tour über die Havel.Foto: Andreas Klaer

Zwölf sommerliche Tipps - heute von Björn Laars. Der 46-jährige gebürtige Rüganer spielte in 241 Einsätzen für den SV Babelsberg 03 Fußball, stieg 2001 mit Nulldrei in die zweite Liga auf. Seit Februar 2021 ist er SVB-Chef in einer Doppelspitze.

Wo gibt es die besten Frühstücksbrötchen?
Bei den Bäckereien Exner und Fahland. Dort gibt es nicht nur leckere Brötchen, sondern auch sehr guten Kuchen.

Wohin geht's zum Sport? Für eine Radtour oder einen Spaziergang?Grundsätzlich und regelmäßig auf den Fußballplatz. Das „Karli“, also das Karl-Liebknecht–Stadion, spielt hierbei eine besondere Rolle. Radtouren und Spaziergänge kommen dadurch zu kurz. Empfehlen würde ich aber eine Radtour nach Caputh und einen Spaziergang durch Babelsberg.

Wohin geht’s zum Baden?
Oh. Ganz klar nach Rügen in die Ostsee. In Potsdam in den Pool oder ins Strandbad Babelsberg.

Björn Laars, Vorstandsvorsitzender des SV Babelsberg 03.
Björn Laars, Vorstandsvorsitzender des SV Babelsberg 03.Foto: Verein

Was ist der perfekte Familienausflug?
Wir gehen gern zum Dönerimbiss um die Ecke … Eine Floßfahrt über die Havel wäre meine Nummer zwei.

Was zeigen Sie Ihrem Potsdam-Besuch?
Natürlich das „Karli“, Babelsberg, den Park Sanssouci sowie die Innenstadt mit dem Höllandischen Viertel.

Wo gibt es in Potsdam die volle Packung Romantik?
Mit einer Decke, einer Flasche Wein und kleinen Snacks am Griebnitzseeufer.

Wo gibt es den besten Wein, das leckerste Sommerabendgetränk?
Hier kann ich nur unseren Lieblingswein Erbeldinger Hochgewächs empfehlen, den wir sehr gern zu Hause im Garten trinken. Er ist sowohl der beste Wein als auch das beste Sommerabendgetränk.

Welches Restaurant kocht das beste Abendessen?
Auf Grund des Ambiente und des Essens empfehle ich das Laila in der Lindenstraße.

Was ist Ihr Kulturtipp?
Interessant ist das Gelände rund um das Waschhaus, inklusive der Open-Air-Angebote.

Was tun bei Regenwetter?
Unsere Potsdamer Kinos sind immer einen Besuch wert, so unterschiedlich sie auch sind.

Welchen kleinen Luxus gönnen Sie sich für einen schönen Sommertag?
Gemütlich auf der Terrasse in einem der vielen schönen Potsdamer Restaurants sitzen, Wein trinken und leckeres Essen genießen.

Wo finden Sie den schönsten Sonnenuntergang?
Im Park Babelsberg.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran - in den Sommerferien einmal wöchentlich, am Dienstag. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Alle Teile der Serie zum Nachlesen

Teil 1: Henryk Braun findet den schönsten Sonnenuntergang im Seebad Caputh
Teil 2: Katrin Binschus-Wiedemann hat den Schlosspark Wiesenburg für sich entdeckt
Teil 3: Dietmar Teickner genießt nach einem Heimsieg die romantische Stimmung im Karli
Teil 4: Knut Andreas haben es die Babelsberger-Villen angetan
Teil 5: Katrin Bongard genießt ein Glas Champagner vor dem Schloss Babelsberg
Teil 6: Kai Diekmann genießt die Aussicht vom Flatowturm
Teil 7: Marie-Luise Glahr liebt den Bummel über den Webermarkt
Teil 8: Im Blaumann an den Golmer Stichkanal
Teil 9: Auf einen Drink in die Freiluftbar mit Sigrid Sommer
Teil 10: Wolfgang Mörtl  liebt die Romantik bei der Mondnacht im Belvedere 
Teil 11: Claudia Krönke mag das Morgenbad im Tiefen See
Teil 12: Jann Jakobs hat Spaß beim Kopfsprung in den Jungfernsee
Teil 13: Dominique Raack genießt den Radweg zur Fähre in Ketzin
Teil 14: Drei Schlossparks und elf Schlösser an einem Tag mit Markus Wicke
Teil 15: Archibald Horlitz mag den Blick auf die Havelbucht in der Templiner Vorstadt
Teil 16: Christine Handke radelt zu den Tonlöchern in die Götzer Berge
Teil 17: Mit Bernd Rubelt auf Baustellen-Tour und Bornimer Feldflur
Teil 18: Mit Tatjana Meissner in Sommerkleidern zur Villa Jacobs
Teil 19: Auf ein gutes Pale Ale mit Dieter Jetschmanegg
Teil 20: Brigitte Meier mag die romantische Stimmung im Park Sanssouci
Teil 21: Waschbären-Watching im Neuen Garten mit Katja Dietrich-Kröck
Teil 22: Spaziergang zum Marmorpalais mit Dr. Axel Reinhardt

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.