• PNN-Serie | Die Sommer-Checkliste für Potsdam: Auf ein gutes Pale Ale mit Dieter Jetschmanegg

PNN-Serie | Die Sommer-Checkliste für Potsdam : Auf ein gutes Pale Ale mit Dieter Jetschmanegg

Der perfekte Sonnenuntergang, die beste Badestelle, das leckerste Abendessen: Potsdamerinnen und Potsdamer verraten in unserer Sommer-Checkliste ihre zwölf Tipps für einen tollen Sommer in Potsdam. Heute: Dieter Jetschmanegg.

Dezernent Dieter Jetschmanegg führt Potsdam-Gäste auch zur Neustädter Havelbucht mit Seerose (r.) und dem Pumpwerk in der Moschee.
Dezernent Dieter Jetschmanegg führt Potsdam-Gäste auch zur Neustädter Havelbucht mit Seerose (r.) und dem Pumpwerk in der Moschee.Foto: Andreas Klaer

Zwölf sommerliche Tipps - heute von Dieter Jetschmanegg. Der 58-Jährige ist seit Mai 2019 Dezernent für die Zentrale Verwaltung bei der Stadt Potsdam, er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Wo gibt es die besten Frühstücksbrötchen?
Bei Bäcker Schmidtke in Babelsberg, vor allem die Nussstriezel sind großartig!

Wohin geht's zum Sport? Für eine Radtour oder einen Spaziergang?Zum Spazieren geht es gerne über die Friedhöfe in Potsdam und Umgebung.

Wohin geht’s zum Baden?
Da gehe ich ins Schwimmbad blu, um ein paar Bahnen zuziehen.

Was ist der perfekte Familienausflug?
Wir besuchen die Freundschaftsinsel und fahren von da aus gern eine Runde mit dem Tretboot.

Dieter Jetschmanegg.
Dieter Jetschmanegg.Foto: privat

Was zeigen Sie Ihrem Potsdam-Besuch?
Auf meiner Highlight-Tour für Potsdam-BesucherInnen stehen das sowjetisch-russische Militärstädtchen, Babelsberg, die Neustädter Havelbucht und von dort aus weiter Richtung Luftschiffhafen.

Wo gibt es in Potsdam die volle Packung Romantik?
Das verrät man doch nicht...

Wo gibt es den besten Wein, das leckerste Sommerabendgetränk?
Für mich ist eine gutes Pale Ale das beste Sommerabendgetränk. Das gönne ich mir gern mal zum Beispiel im Café Konsum in Babelsberg.

Welches Restaurant kocht das beste Abendessen?
Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten und ich probiere gerne verschiedenes aus. In der Taverna Mesedopolio to Steki in der Gutenbergstraße gibt es leckere Spezialitäten in kleinen Portionen. So hat man die Möglichkeit, vieles zu kosten.

Was ist Ihr Kulturtipp?
Die Gedenkstätte Lindenstraße - Deutsche Geschichte grau, schwarz, grausam, und im Anschluss das bunte Haus der Demokratie mit der friedlichen Revolution.

Was tun bei Regenwetter?
Meine Beschäftigung bei schlechtem Wetter heißt lesen, lesen, lesen. Büchernachschub und viele Anregungen dafür hole ich mir bei meiner Lieblingsbuchhandlung in Babelsberg.

Welchen kleinen Luxus gönnen Sie sich für einen schönen Sommertag?
Der Laptop bleibt aus.

Wo finden Sie den schönsten Sonnenuntergang?
Den schönsten Sonnenuntergang und einen tollen Rundumblick über die Stadt kann man auf dem Pfingstberg genießen.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran - in den Sommerferien einmal wöchentlich, am Dienstag. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Alle Teile der Serie zum Nachlesen

Teil 1: Henryk Braun findet den schönsten Sonnenuntergang im Seebad Caputh
Teil 2: Katrin Binschus-Wiedemann hat den Schlosspark Wiesenburg für sich entdeckt
Teil 3: Dietmar Teickner genießt nach einem Heimsieg die romantische Stimmung im Karli
Teil 4: Knut Andreas haben es die Babelsberger-Villen angetan
Teil 5: Katrin Bongard genießt ein Glas Champagner vor dem Schloss Babelsberg
Teil 6: Kai Diekmann genießt die Aussicht vom Flatowturm
Teil 7: Marie-Luise Glahr liebt den Bummel über den Webermarkt
Teil 8: Im Blaumann an den Golmer Stichkanal
Teil 9: Auf einen Drink in die Freiluftbar mit Sigrid Sommer
Teil 10: Wolfgang Mörtl  liebt die Romantik bei der Mondnacht im Belvedere 
Teil 11: Claudia Krönke mag das Morgenbad im Tiefen See
Teil 12: Jann Jakobs hat Spaß beim Kopfsprung in den Jungfernsee
Teil 13: Dominique Raack genießt den Radweg zur Fähre in Ketzin
Teil 14: Drei Schlossparks und elf Schlösser an einem Tag mit Markus Wicke
Teil 15: Archibald Horlitz mag den Blick auf die Havelbucht in der Templiner Vorstadt
Teil 16: Christine Handke radelt zu den Tonlöchern in die Götzer Berge

Teil 17: Mit Bernd Rubelt auf Baustellen-Tour und Bornimer Feldflur

Teil 18: Mit Tatjana Meissner in Sommerkleidern zur Villa Jacobs

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.