• Ordinierung von Potsdamer Rabbinern Amtseinführung nach Geiger-Kolleg-Abschluss

Potsdam : Ordinierung von Potsdamer Rabbinern Amtseinführung nach Geiger-Kolleg-Abschluss

Zwei Rabbiner des Abraham Geiger Kollegs der Universität Potsdam werden am morgigen Mittwoch in der Neuen Synagoge in Erfurt im Beisein zahlreicher Gemeinderepräsentanten aus dem In- und Ausland ordiniert. Auch zwei Kantoren werden in ihr Amt eingeführt. Es ist das fünfte Mal nach 2006, dass aus dem Potsdamer Kolleg Rabbiner nach ihrer wissenschaftlichen Ausbildung in ihr Amt berufen werden.

Als Absolventen 2013 werden Alexander Nachama (Jahrgang 1983) und Adrian Michael Schell (Jahrgang 1973) ordiniert. Nachama arbeitet seit November 2012 als Gemeinderabbiner für die Jüdische Gemeinde zu Dresden, Schell ist Jugendleiter der Union progressiver Juden in Deutschland. Seit Frühjahr 2012 betreut er zusätzlich die Jüdische Gemeinde Hameln, deren Rabbiner er nach seiner Ordination sein wird.

Als Kantoren werden Isodoro Abramowicz (Jahrgang 1972) und Nikola David (Jahrgang 1969) in ihr Amt eingeführt. Ein Kantor in einer jüdischen Gemeinde ist heute weit mehr als nur ein Vorbeter im Gottesdienst. Er ist für die komplette musikalische Betreuung des Gemeindelebens im liturgischen und weltlichen Bereich zuständig.

Das Abraham Geiger Kolleg und die Hochschule für Musik „Franz Liszt“ werden bei der Ausbildung jüdischer Kantoren vom Sommersemester an kooperieren. Dazu wurde eigens ein neuer Lehrstuhl für Geschichte der jüdischen Musik in Weimar geschaffen. Weimar bildet bereits evangelische und katholische Kirchenmusiker am Institut für Schulmusik und Kirchenmusik aus. Die Leitung in Weimar übernimmt laut Hochschule der Musikwissenschaftler und Pianist Jascha Nemtsow. Nemtsow wurde 1963 im sibirischen Magadan geboren und lebt seit 1992 in Deutschland. Er unterrichtet seit 2006 am Abraham Geiger Kolleg und ist seit 2009 Akademischer Studienleiter des Kantorenseminars. Die Professur soll Teil des Berlin-Brandenburgischen Zentrums für jüdische Studien werden, einem Gemeinschaftsprojekt der Universität Potsdam mit der Freien Universität, der Humboldt-Universität und der Technischen Universität Berlin. dpa

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.