• Open air: Waschhaus-Kinosommer startet am Samstag furios

Open air : Waschhaus-Kinosommer startet am Samstag furios

Zum Start des Waschhaus-Kinosommers bekommen die Besucher viel die Filmmusik sogar live dargeboten - von den preisgekrönten Protagonisten des Films.

"Gundermann" Darsteller Alexander Scheer mit Regisseur Andreas Dresen bei einem kleinen Konzert im vergangenen Jahr.
"Gundermann" Darsteller Alexander Scheer mit Regisseur Andreas Dresen bei einem kleinen Konzert im vergangenen Jahr.Foto: Manfred Thomas (2018)

Mit Andreas Dresens preisgekröntem Film „Gundermann“ beginnt das Waschhaus in der Schiffbauergasse am Samstagabend seinen diesjährigen Open-Air-Kinosommer. Der Potsdamer Regisseur, der sich derzeit auf großer Premieren- und Konzerttour befindet, werde persönlich anwesend sein, um den Film mit Livemusik zu präsentieren, wie das Waschhaus mitteilte. Gemeinsam mit Hauptdarsteller Alexander Scheer und Band sollen die Songs aus dem Film auf der großen Open-Air-Bühne am Waschhaus live dargeboten werden. Die Vorführung beginnt um 21.45 Uhr, der Einlass startet bereits um 20.45 Uhr. Die Karten kosten an der Abendkasse 8 Euro, ermäßigt 7 Euro. Im erstmals in diesem Jahr angebotenen Vorverkauf kommen noch Gebühren hinzu.

Der Open-Air-Kinosommer im Waschhaus findet in Zusammenarbeit mit dem Thalia-Kino in Babelsberg statt. Gezeigt werden bis zum 23. August Filmhighlights aus den Jahren 2018 und 2019, darunter die diesjährigen Oscar-Gewinner „Green Book“ und „Bohemian Rhapsody“. An einigen ausgewählten Terminen findet ein Rahmenprogramm statt. Im vergangenen Jahr hatte der Open-Air-Kinosommer mit 3000 Besuchern einen Rekord aufgestellt.