• Open-Air-Kinos in Potsdam: Filmspaß an der frischen Luft

Open-Air-Kinos in Potsdam : Filmspaß an der frischen Luft

In Potsdam-West und am Waschhaus kommen Freunde des Open-Air-Kinos voll auf ihre Kosten.

Open-Air-Kino im Waschhaus.
Open-Air-Kino im Waschhaus.Foto: Manfred Thomas (Juni 2020)

Das Waschhaus hat in Kooperation mit dem Babelsberger Thalia im Juni sein Open-Air-Kino gestartet. Die frühere Platzkapazität von insgesamt 800 Plätzen wurde stark reduziert aufgrund der Abstandsregeln. Angefangen hätten sie mit 150, durch weitere Lockerungen seien es inzwischen 250 Plätze, sagt Christiane Niewald, zuständig für die Programmplanung im Thalia- Kino. Die Karten können nur online gekauft werden, damit diese am Eingang nur noch abgescannt werden müssen. Sowohl am Eingang als auch beim Kauf von Snacks sowie beim Toilettengang gilt Maskenpflicht. Alles funktioniere bisher gut, sagt Niewald. Viele Vorstellungen seien außerdem gut besucht, manche Filme waren ausverkauft. Deutlich weniger Zuschauer sind laut Niewald derzeit hingegen im Thalia-Kino. „Die Leute sind eher outdoor unterwegs“, erklärt die Programmplanerin. Durch das Entgegenkommen der Filmverleiher könne man im Waschhaus kostendeckend arbeiten. Derzeit würden diese nur 25 bis 30 Prozent der Einnahmen pro Film verlangen, vor der Krise habe der Anteil zwischen 38 und 53 Prozent gelegen, so Niewald. Das Programm im Waschhaus für die nächsten Tage: Am 8. Juli läuft der Film „Über Grenzen“. Tags darauf ist der Blockbuster „Joker“ zu sehen. Am Freitag steht „25 km/h“ auf dem Programm. Am Samstag läuft dann „Das perfekte Geheimnis“. Die Filme starten um 22 Uhr, wenige Ausnahmen beginnen eine halbe Stunde später. Die Tickets kosten 10 Euro.

Jeden Freitag in Potsdam-West

Ab dem 10. Juli öffnet ein weiteres Open-Air-Kino: Der Lottenhof in Potsdam-West veranstaltet in der Geschwister-Scholl- Straße 34 ab dem 10. Juli das freitägliche Filmvergnügen unter freiem Himmel. Das genehmigte Hygienekonzept sieht vor, dass Zuschauer beim Einlass und an der Bar eine Maske tragen, erklärt Monique Knop vom Stadtteilnetzwerk Potsdam West. Die Stühle holt sich das Publikum selbst ab, Markierungen auf dem Boden weisen auf Abstände hin. Außerdem müssten alle Zuschauer Kontaktdaten hinterlassen. Das Freiluftkino beginnt am Freitag, 21.30 Uhr, mit dem Film „Kirschblüten Hanami“. Jeden Freitag soll bis Mitte September ein Film gezeigt werden. Der Eintritt kostet 6 pro Person. Für Kinder und Menschen mit Behinderung ist der Besuch kostenlos.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.