Potsdam : Norbert Müller wird Linke-Kandidat

Der Potsdamer Bundestagsabgeordnete Norbert Müller will 2017 wieder antreten.
Der Potsdamer Bundestagsabgeordnete Norbert Müller will 2017 wieder antreten.Foto: dpa

Potsdam - Der Potsdamer Kreisverband der Linken hat am Samstag Norbert Müller zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 gewählt. Von den insgesamt 131 gültigen Stimmen konnte der 30-Jährige 91,6 Prozent auf sich vereinen. Als Gegenkandidat war Jürgen Weber angetreten, der aber nur zwei Stimmen erhielt. Müller sitzt seit zwei Jahren im Bundestag – er war 2014 für Diana Golze nachgerückt, die damals als Landessozialministerin nach Brandenburg gewechselt war. Im Wahlkreis 61, zu dem neben Potsdam Teile von Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming gehören, war Müller bereits 2013 angetreten. Er holte als Drittplatzierter 20 Prozent. Sollte Müller erneut in den Bundestag einziehen, will er sich unter anderem für bezahlbare Mieten einsetzen. rgz