• Potsdam Tipps und Termine für den 7 Januar 2019

News und Termine am 7. Januar 2019 : Das wird am Montag in Potsdam wichtig

Heute schon an den Urlaub denken und die Englisch- oder Spanischkenntnisse auffrischen. Frisch ist auch eine neue Einbahnstraße in Potsdam  - die anderen Verkehrsbehinderungen sind alte Bekannte.

Nach der Einengung der Zeppelinstraße haben sich viele Autofahrer Schleichwege gesucht.
Nach der Einengung der Zeppelinstraße haben sich viele Autofahrer Schleichwege gesucht.Foto: S. Gabsch

Potsdam - Freie Fahrt zum Wochenstart für die 78.453 angemeldeten Pkw in Potsdam - plus Pendler. Lediglich drei kleine Verkehrshindernisse sind in der offiziellen Stauprognose aufgelistet: 
Der Neuendorfer Anger ist weiterhin voll gesperrt, sowie eine Fahrspur der Auffahrt Friedrich-Engels-Straße. Zudem dauern die Sanierungsarbeiten an der Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße/ Rudolf-Breitscheid-Straße an. gesperrt. Es steht in jede Fahrtrichtung nur eine Fahrspur zur Verfügung. Voll gesperrt ist weiterhin der Schlaatzweg zwischen Friedrich-Engels-Straße und Schlaatzstraße. 

Einbahnstraßen-Versuch

Hier rollt der Verkehr dagegen, wenn auch nur in eine Richtung. Wir hatten zwar vermutet, dass die Maßnahme bereits letzte Woche startet - "Anfang des Jahres" war angekündigt -, aber nun ist es wirklich soweit: Der Schleichverkehr auf dem Nebenstraßen der Zeppelinstraße soll unterbunden werden. Daher ist der Verbindungsweg zwischen Geschwister-Scholl-Straße und Maybachstraße ab heute eine Einbahnstraße. "Durch die neue Einbahnstraßenregelung soll die Zufahrtmöglichkeit in das Gebiet von der Kastanienallee aus unterbunden werden, um so die Ausweichverkehre aus der Geschwister-Scholl-Straße zu verdrängen und die Verkehrsbelastung dort zu reduzieren", teilte die Stadt Potsdam mit.

Sternsinger im Rathaus

Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) empfängt heute Vormittag Sternsinger aus der Katholischen Kirchengemeinde St. Antonius Potsdam-Babelsberg.

Freie Kurse

Die Volkshochschule im Bildungsforum (VHS) bietet ab heute wieder viele neue Kurse an. Wer seinen Urlaub schon gebucht hat und vorher noch seine Fremdsprachen-Kenntnisse auffrischen will, der hat gute Chance noch einen der freien Plätze zu ergattern. Es gibt noch freie Plätze in den Konversationskursen Englisch und Spanisch sowie im Anfängerkurs Polnisch und im Fortgeschrittenenkurs Russisch. Noch unsicher? Kein Problem, der Einstieg ist auch noch in den ersten zwei Wochen nach Kursstart möglich.


Da wir uns gerade im Bildungsforum befinden: Bei der Stadt- und Landesbibliothek sind momentan keine Online-Anmeldungen für Veranstaltungen und Führungen über die Homepage möglich. Bitte melden Sie sich bei Interesse unter E-Mail [email protected].

Einblick für Kunstfreunde

Barberini-Mitarbeiterin Dr. Dorothee Entrup wird sich heute Zeit für die "Barberini Friends" nehmen. Exklusiv für sie erläutert Entrup um 17 Uhr Grundlagen und Entwicklung der Malerei vom späten 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Schwerpunkt heute: Expressionismus.

Die Veranstaltung ist der zweite Teil der Reihe. Doch auch wer den Termin im Dezember (Vom Impressionismus zum Neoimpressionismus) verpasst hat, kann heute kommen. Die drei Veranstaltungen bauen zwar aufeinander auf, können aber auch einzeln wahrgenommen werden.

Die Teilnahme kostet 3 Euro - nur mit Barberini Friends Jahreskarte.

Weihnachtsbäume werden abgeholt

Gestern war Dreikönigstag. Viele haben ein letztes Mal die Kerzen auf dem Weihnachtsbaum angezündet. Nun kann er also weg. Aber wann?

Die Stadtwerke haben in diesem Jahr den Abholmodus etwas geändert. Für jede Straße gibt es zwei Abholtermine.

Eines ist jedoch zu beachten: Den Baum am Abholtag bis spätestens 6 Uhr und am Vorabend nicht vor 18 Uhr vors Haus legen. Zudem sollte man darauf achten, dass der Baum zusammen mit den Bäumen der Nachbarn auf einem Stapel in Fahrbahnnähe liegt.

Akustische Literatur und mehr

Das Konzert ist das vierzehnte der Reihe Kosmoskonzerte, die einmal monatlich den Kosmos im Kreativhaus Rechenzentrum bespielt. Ein kleines Kollektiv mit Menschen aus Musik, Technik, Veranstaltung und Booking startete die Reihe im Oktober 2017.

Heute Abend spielt Maike Zazie Matern. Sie ist Pianistin und Komponistin. In der Ankündigung heißt es, dass sie in ihren musikalischen Arbeiten "sich im Grenzgebiet ihrer beiden Leidenschaften, der Literatur und der Musik" bewegt. Kurz: Sie schafft "eine Form akustischer Literatur". Zudem wird  Simon Goff, britischer Multiinstrumentalist  und Komponist, in die Saiten hauen und CEEYS werden beides zusammen machen: Cellist Sebastian Selke und sein Bruder, Pianist Daniel Selke, werden mit Violine und Klavier "experimentellen, aber leicht zugänglichen Minimalismus zwischen Avantgarde und Pop, Jazz und klassische Kammermusik" zum Besten bringen.

Zum Schluss das Wetter

Machen wir es kurz: Es bleibt grau - am Morgen kann es sogar etwas nass werden.