Potsdam : Neuer Bolzplatz für Babelsberg

Babelsberg - Für die Kinder und Jugendlichen des Fußballvereins „SV Concordia Nowawes 06“ hat das Warten auf einen Trainingsplatz ein Ende – und zwar eher als gedacht. Für sie ist jetzt ein neuer Sportplatz eingeweiht worden. Dabei handelt es sich aber nicht um die bereits geplante „Nowawiese“ am Babelsberger Park, sondern um einen Rasenplatz an der Wetzlarer Straße 51. Zur Verfügung gestellt wurde dieser von dem bekannten Potsdamer Bäckermeister Frank Fahland.

Als Vater eines Vereinskindes sei Fahland die dringende Suche nach einem Fußballplatz bekannt gewesen, sagte Concordia-Chef Alexander Kallenbach den PNN. Mit dem Unternehmer als Bauherr und einem kleinen Team sei innerhalb weniger Monate der Platz gebaut worden. Zurzeit würden sporadisch schon ein paar Trainingseinheiten stattfinden.

Bekanntlich richtet die Stadt für den Concordia-Verein – nach jahrelangem Streit – den Fußballplatz „Nowawiese“ am Rande des Babelsberger Parks her. Insofern können den neuen Platz von Bäcker Fahland auch andere Vereine und Privatpersonen in den nächsten drei Jahren zur Nutzung mieten. Danach ist dort der Bau einer gläsernen Bäckerei geplant. Kallenbach: „Fahlands Engagement als Unternehmer ist nachahmenswert.“JMK

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.