Potsdam : NACHRICHTEN

Grüne: Südufer-Weg gesperrt

Groß Glienicke - Am Südufer des Groß Glienicker Sees ist erneut ein Weg versperrt worden. Dies teilte der Grünen-Stadtverordnete Andreas Menzel mit. Ein neuer Zaun riegele am Ende der Straße „Am Seeblick“ den „Trampelpfad“ ab, der nach der Sperrung der Ufergrundstücke Am Seeblick 1 bis 7 im Sommer die Alternativroute für Spaziergänger darstellte. Menzel forderte die Stadtverwaltung auf zu handeln – trotz aller Vorsicht wegen des Uferstreits am Griebnitzsee. Der betroffene Weg am Groß Glienicker See sei im Bebauungsplan als Straßenweg eingezeichnet. SCH

Stapellauf für MS Sanssouci

Potsdam / Neuderben - Das neue Flaggschiff der Weissen Flotte Potsdam ist gestern in der Schiffswerft Bolle in Neuderben in Sachsen-Anhalt vom Stapel gelaufen. Das rund vier Millionen Euro teure Schiff soll am 17. April im Potsdamer Hafen getauft werden, sagte Weisse Flotte-Chef Jan Lehmann gestern. Seit gestern sei die „leere Hülle“ fertig und zu Wasser gelassen. Bis März erfolge in der Werft der Innenausbau. Das 74 Meter lange und 19 Meter breite Schiff soll 600 Sitzplätze haben und die MS Cecilienhof nach 47 Jahren im Dienst der Weissen Flotte ersetzen. Die MS Sanssouci soll dem Schloss Sanssouci nachempfunden sein und eine Glaskuppel bekommen. SCH

„Die Partei“ in Potsdam aktiv

Die vom Herausgeber des Satiremagazins „Titanic“ Martin Sonneborn gegründete „Die Partei“ ist auch in Potsdam aktiv. Am vergangenen Montag habe eine Demonstration stattgefunden, erklärte gestern Pressesprecher Raphael Stern. Offenbar handelte es sich dabei um eine Gruppe meist jugendlicher Protestierer, die sich gegen die „Montagsdemonstration“ des von CDU und FDP dominierten Bündnisses „Politik in der Mitte“ positionierten. Stern kündigte an, „Die Partei“ werde nun aus der Ortsgruppe Potsdam heraus „eine Massenpartei“ aufbauen. Die Ortsgruppe führt nach Angaben von „Die Partei“ Julia Senf. SCH