• Nachrichten für Potsdam: Regelmäßige Treffen zur Parkpflege in Drewitz

Nachrichten für Potsdam : Regelmäßige Treffen zur Parkpflege in Drewitz

Regelmäßige Treffen zur Parkpflege

Drewitz - Angesichts der Pflege-Probleme im Konrad-Wolf-Park in Drewitz haben Stadtverwaltung, Vertreter der ansässigen Wohnungsunternehmen und der zuständigen Pflegefirmen regelmäßige Begehungen vereinbart. Das teilte das Rathaus mit. Es gehe darum, bei Problemen kurzfristig zu handeln. Bewertet werden soll auch, inwieweit sich die veränderte Brunnentechnik bewährt hat. Mit dem neuen System wird von April bis Oktober und bei Temperaturen über 18 Grad das Beckenwasser täglich geleert und zur Rasenbewässerung verwendet. Das Becken soll vor den Ferien wieder in Betrieb gehen. Die Arbeiten haben begonnen. Baudezernent Bernd Rubelt (parteilos) versprach: „Als Leuchtturm-Projekt der Stadt Potsdam genießt der Park weiterhin hohe Priorität und wird daher überdurchschnittlich gut gepflegt.“ Zuletzt hatte ein Rosensterben im Park für Schlagzeilen gesorgt. Mitte Mai hatten Kommunalpolitiker den Pflegezustand des Parks, ein Herzprojekt im Gartenstadt-Drewitz-Programm, kritisiert. HK

Schul-Cloud des HPI ausgezeichnet

Die am Hasso-Plattner-Institut (HPI) entwickelte Schul-Cloud zählt zu den 100 Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Das teilte das Institut am gestrigen Montag mit. In der Schul-Cloud werden digitale Lernangebote schulübergreifend für Schüler angeboten. Die Plattform wird derzeit bundesweit an 26 ausgewählten Schulen getestet. Eine Jury hatte das Projekt des HPI unter rund 1000 eingereichten Bewerbungen ausgewählt. Ziel des Wettbewerbs der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft ist es, Deutschland als ideenreiches Land zu präsentieren und Projekte zu prämieren, die Antworten auf drängende Fragen der Zukunft geben. PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.