• Schubert mit Corona infiziert: Potsdams Oberbürgermeister positiv getestet

Nach Positivtest in Quarantäne : Potsdams Oberbürgermeister Schubert mit Corona infiziert

Mike Schubert (SPD) hat sich nach einem positiven PCR-Test in Quarantäne begeben. Das hat auch Auswirkungen auf die heutige Stadtverordnetenversammlung.

Potsdam, 21.12.2021 / Lokales / Coronakrise / Mike Schubert, †bergabe Baufeld fŸr Studentenwohnheim PotsdamWissenschaftsministerin Manja SchŸle, Potsdams OberbŸrgermeister Mike Schubert und der GeschŠftsfŸhrer des Studentenwerkes Potsdam, Peter Hei§, nehmen an der symbolischen †bergabe des Baufeldes zum Bau eines Studierenden-Wohnheimes mit rund 80 PlŠtzen in Potsdam-Mitte teil.Foto: Ottmar Winter PNN ACHTUNG: Foto ist ausschlie§lich fŸr redaktionelle Berichterstattung der PNN und des TGSP! Eine kommerzielle Nutzung, z.B. Werbung, ist ausgeschlossen. Die Weitergabe an nicht autorisierte Dritte, insbesondere eine weitergehende Vermarktung Ÿber Bilddatenbanken, ist unzulŠssig.
Potsdam, 21.12.2021 / Lokales / Coronakrise / Mike Schubert, †bergabe Baufeld fŸr Studentenwohnheim PotsdamWissenschaftsministerin...Foto: Ottmar Winter PNN

Potsdam - Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) ist am heutigen Mittwoch (26.1.) positiv auf Corona getestet worden und hat sich in häusliche Quarantäne begeben. Das teilte das Rathaus am frühen Nachmittag mit. Der Oberbürgermeister sei doppelt geimpft und geboostert, er habe sich nach einem Fall im persönlichen Umfeld in den letzten Tagen regelmäßig qualifizierten Tests unterzogen, hieß es weiter. Der heutige PCR-Test war positiv.

Schubert drängt trotzdem auf Beschluss zur Plantage 

Das hat auch Auswirkungen auf die heutige Sitzung der Stadtverordnetenversammlung. Der Oberbürgermeister werde von Bürgermeister Burkhard Exner (SPD) vertreten, teilte die Stadt mit. Er werde die Sitzung im Live-Stream verfolgen, könne aber nicht wie geplant die Vorlage zum Kompromiss für die Umgestaltung der Plantage einbringen. Er hoffe dennoch, dass es heute einen Beschluss zu der Vorlage gibt. Er erinnerte an die ausführlichen Debatten in den vergangenen drei Hauptausschusssitzungen. Die jetzige Vorlage sehe "viele Möglichkeiten zur Beteiligung und Diskussion in den kommenden wahrscheinlich zwei Jahren des Arbeitsprozesses zur Plantage vor", wird er zitiert: "Ich hoffe, dass die Machbarkeitsstudie mit den Beteiligungsformaten hilft, die Diskussion zu versachlichen."

Mehr zum Thema

In Potsdam breitet sich das Coronavirus derzeit rasant aus. Am Mittwoch stieg die Sieben-Tage-Inzidenz auf 1783 Ansteckungen je 100.000 Einwohner - ein Plus von gut 60 Prozent im Vergleich zur Vorwoche. Potsdam liegt damit bundesweit an vierter Stelle.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.