• Nach der Cyber-Attacke: Rathaus Potsdam weiter offline

Nach der Cyber-Attacke : Rathaus Potsdam weiter offline

Immer noch keine Internetverbindung. Der Bürgerservice der Landeshauptstadt Potsdam ist weiterhin nur eingeschränkt nutzbar.

Bürgerservice der Landeshauptstadt Potsdam ist aktuell noch immer nur eingeschränkt nutzbar.
Bürgerservice der Landeshauptstadt Potsdam ist aktuell noch immer nur eingeschränkt nutzbar.Foto: Sebastian Gabsch

Potsdam - Nach der Cyber-Attacke auf die Stadtverwaltung Potsdam bleibt die Internetverbindung im Rathaus weiter abgeschaltet. Der Bürgerservice der Landeshauptstadt Potsdam ist derzeit nur eingeschränkt nutzbar, teilte die Stadt am Montagmorgen mit. "Alle onlinebasierten Anwendungen der Stadtverwaltung sind derzeit nicht nutzbar", zudem kann die Verwaltung "derzeit keine E-Mails von außen empfangen und eingehende E-Mails werden auch nicht weitergeleitet".

Bis auf Weiteres müssen Bürgerinnen und Bürger „alle Anträge schriftlich auf dem Postweg bei der Verwaltung einreichen“.

Immerhin: "Ummeldungen innerhalb Potsdams sind möglich", twitterte die Stadtverwaltung am Montagmorgen.