• Potsdam Tipps und Termine für den Montag 8. April 2019

Montag, 8. April 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Heute gibt es "Stau in der Innenstadt 2.0". Zudem erwarten wir die aktualisierten Pläne für die Bebauung des RAW-Geländes.

Das ehemaliges RAW-Gelände an der Friedrich-Engels-Straße.
Das ehemaliges RAW-Gelände an der Friedrich-Engels-Straße.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Willkommen in einer neuen Woche, hallo neue Verkehrsprobleme. Die Vollsperrung der Hans-Thoma-Straße ist endlich aufgehoben. Aber damit es nicht langweilig wird, ist ab heute die nächste Vollsperrung geplant: Die Dortustraße wird voll gesperrt - für rund einen Monat. Gute (Schleich)Fahrt.

Neue Infos zum RAW-Gelände

Auf dem ehemaligen Gelände des Reichsbahnausbesserungswerkes (RAW) in der Friedrich-Engels-Straße soll ein Standort für die Digital-, Medien- und Kreativwirtschaft geschaffen werden. Vor Wochen wurden erste Pläne veröffentlicht - der Aufschrei war groß.

Wie die Stadt Potsdam mitteilte, hat der Projektentwickler bereits angepasste Entwürfe vorgestellt, in denen die Anregungen des Gestaltungsrates und des Bauausschusses aufgegriffen wurden.

Heute um 18.30 Uhr will Potsdams Baubeigeordneter Bernd Rubelt (parteilos) heute im Freiland (Friedrich-Engels-Straße 22) über den aktuellen Stand der Projektplanung informieren.

Museumsbesuch für Demenzkranke

Ein ganz tolles Projekt beginnt heute um 14 Uhr im Museum Barberini am Alten Markt: Das Museum lädt Menschen mit Demenz und deren Angehörige oder Betreuer ein, Kunst mit allen Sinne zu erleben. Nach einem Ausstellungsrundgang gibt es im Atelier die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden. Der Workshop kostet jeweils 10 Euro - inklusive Material.

Picassos Frauen geben Auskunft

Apropos: Das Museum Barberini macht noch mehr möglich: Im Rahmen der großen Ausstellung treten heute alle Frauen Picassos gemeinsam bei einer Pressekonferenz auf - natürlich nur fiktiv. "Acht Frauen, Musen, Geliebte und Ehefrauen Picassos, erzählen von ihrer Zeit mit dem großen Künstler. Authentisch, charmant und eindringlich lassen sie die Zeit, die Kunst und das Leben Picassos lebendig werden", teilte das Barberini mit. Jede der Frauen kann, wie bei einer echten Pressekonferenz, befragt werden. Informative und überraschende Antworten garantiert.

Die "Pressekonferenz" findet im Veranstaltungssaal des Bildungsforums statt. Der Eintritt für die szenische Lesung kostet 12 Euro bzw. ermäßigt 10 Euro. Achtung: Es gibt nur noch ganz wenige Karten an der Abendkasse!

EU-Haushaltskommissar zu Gast

Auf Einladung der CDU kommt EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger heute nach Potsdam. Um 17 Uhr findet im Foyer des Nikolaisaals in der Wilhelm-Staab-Straße eine Podiumsdiskussion zur Zukunft der EU nach der Europawahl 2019 mit dem brandenburgischen Landesvorsitzenden der CDU Brandenburg, Ingo Senftleben, und dem Potsdamer CDU-Vorsitzenden Götz Friederich statt.

Wahlhelfer werden

Am 26. Mai finden in Potsdam Kommunalwahlen statt. 544 Kandidaten bewerben sich in der Landeshauptstadt um 56 Sitze in der Stadtverordnetenversammlung. Zudem stehen 133 Kandidaten um insgesamt 55 Sitze in den diversen Ortsbeiräten zur Wahl. Damit die Wahlen aber reibungsfrei ablaufen können, bedarf es der Mithilfe der Potsdamer. Etwa "1500 ehrenamtliche Wahlhelfende" werden benötigt, teilt die Stadt Potsdam mit. Letzte Woche fehlten noch gut 350 Kräfte. Es gibt auch eine kleine Aufwandsentschädigung. Mehr Informationen gibt es unter www.potsdam.de.

Das Wetter

Schön soll es werden! Angesagt sind bis zu 18 Grad, zwölf Sonnenstunden inklusive.