• News, Tipps und Termine für Potsdam am Montag 6. Mai 2019

Montag, 6. Mai 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Die Woche beginnt kühl, nimmt dann aber schnell an Fahrt auf. Es gibt zwar einige Vollsperrungen, einen Verkehrskollaps wie in den Osterferien brauchen wir hoffentlich nicht zu befürchten.

Ab dem 6. Mai wird für drei Wochen in den Bussen und Straßenbahnen des Verkehrsbetriebs Potsdam eine Schwerbehindertenerhebung durchgeführt.
Ab dem 6. Mai wird für drei Wochen in den Bussen und Straßenbahnen des Verkehrsbetriebs Potsdam eine Schwerbehindertenerhebung...Foto: Sebastian Gabsch

Potsdam - Seit einem halben Jahr ist der Posten des Sozialbeigeordneten in Potsdam verwaist. Gleichstellungsbeauftragte Martina Trauth (Linke) ist allerdings aus dem Rennen, es bleiben noch zwei Kandidaten übrig. Ein Bewerber stammt aus der Verwaltung einer ostdeutschen Kommune, ein anderer aus dem süddeutschen Raum. Heute stellen sie sich schon mal den Stadtverordneten vor, am Mittwoch soll die Wahl dann im Stadtparlament stattfinden. Jetzt kündigt die Linke allerdings an, ihre Zustimmung zu verweigern. Es könnte sogar passieren, dass der Posten bis Ende des Jahres unbesetzt bleibt.

Was macht eigentlich der ehemalige Sozialdezernent?

Besuch aus Frankreich

Oberbürgermeister Mike Schubert weilte gestern noch in Potsdams Partnerstadt Luzern, heute soll er in Potsdam zusammen mit der französischen Botschafterin Anne-Marie Descotes und Europaminister Stefan Ludwig (linke) die Schülerinnen und Schüler der Voltaire-Gesamtschule besuchen. Am Autoverkehr wird es - hoffentlich - nicht scheitern.

Baustellen, Engpässe und Staufallen

Die großen Staufallen sind in dieser Woche auf den den ersten Blick nicht ersichtlich. Ja, es gibt einige Vollsperrungen (Wetzlarer Straße, Pestalozzistraße, Posthofstraße und Reiherweg), aber die werden nicht für einen Verkehrskollaps wie in den Osterferien sorgen. Aber der Reihe nach:

In der Wetzlarer Straße wird ab heute zwischen Orenstein- und Koppel-Straße und L40 die Fahrbahndecke erneuert. Die Folge ist eine halbseitige Sperrung und die Einrichtung einer Einbahnstraße in Richtung L40 – stadtauswärts – wird ausgewiesen. Die stadtauswärtige Abfahrt Wetzlarer Straße wird voll gesperrt. Die Zufahrt von und zur Fritz-Zubeil-Straße wird ebenfalls voll gesperrt, eine Umleitung wird über Ulmenstraße und Orenstein- und Koppel-Straße ausgewiesen.

Ebenfalls voll gesperrt ist die Pestalozzistraße zwischen Kopernikusstraße und Heideweg. Zudem wurde die Vollsperrung der Posthofstraße gemeldet. Da geht ab heute Mittag bis morgen gar nichts. Etwas länger, rund einen Monat lang, wird der Reiherweg zwischen Pappelallee und Kirschallee ab heute für den Kfz-Verkehr gesperrt.
Damit die Busse zukünftig losgelöst vom Pkw-Verkehr auf der Friedrich-Engels-Straße fahren können, wird derzeit an einer zusätzlichen Busspur gearbeitet. Dafür ist die südliche Fahrbahnseite gesperrt und das Parken untersagt. Die gute Nachricht: Es stehen weiterhin zwei Fahrspuren zur Verfügung.

Bleiben wir in der Nähe. Die Leitungsarbeiten in der Leipziger Straße dauern an, die Einbahnstraße bis zum Leipziger Dreieck hat weiter Bestand. Autofahrer müssen einmal um den Brauhausberg fahren. Die Einfahrt vom Leipziger Dreieck ist nicht mehr möglich. Anlieger müssen die Umleitung über Brauhausberg und Leipziger Straße nutzen.

Parallel zur Straße Brauhausberg verläuft die Albert-Einstein-Straße. Auch diese ist von einer Sperrung, wenn auch nur halbseitig, betroffen. Der Verkehr wird per mobiler Ampel geregelt. Eine transportable Lichtsignalanlage steht auch auf der Sternstraße. Damit ein Gashausanschluss sorgfältig verlegt werden kann, wird die Straße in Höhe Haus-Nr. 9 halbseitig gesperrt. Und zum Schluss die "ewige Baustelle": An der Ecke Karl-Liebknecht-Straße/ Rudolf-Breitscheid-Straße ist es immer noch eng. Es steht in jede Fahrtrichtung nur noch eine Fahrspur zur Verfügung.

Apropos fahren

Im Nikolaisaal stehen heute Morgen gleich zwei Kinderkonzerte auf dem Programm. Unter dem Motto "Komm, wir fahren nach..." nimmt das Kammerakademie Orchester Kinder auf eine musikalische Reise durch die Jahrhunderte und verschiedene europäische Länder. Voll gesperrt, also ausgebucht, ist der Termin um 9.15 Uhr. Für die Veranstaltung um 11 Uhr gibt es noch Karten. Gute Reise!

Ausländerbehörde geschlossen

Fort sind auch die Mitarbeiter der Ausländerbehörde. Aber natürlich nicht auf Reise. Eine Fortbildung für alle Mitarbeiter steht an, daher ist von heute an die Ausländerbehörde in Potsdam bis zum Ende der Woche geschlossen, teilte die Stadt jetzt mit. Telefonisch ist die Behörde ebenfalls bis zum 10. Mai nicht erreichbar.

Kompakter Englisch-Kurs

Englisch gehört bereits jetzt bei vielen Berufen einfach dazu. Wer die Sprache beherrscht, hat es wesentlich leichter voran zu kommen. Heute beginnt in der Volkshochschule im Bildungsforum der einwöchige Kurs „Everyday English Business Communication“. Der Kurs umfasst 30 Unterrichtsstunden und findet bis Freitag täglich von 9 bis 14 Uhr statt. Schwerpunkte sind die Vermittlung von berufsrelevantem Vokabular und kulturellem Wissen.

Wie die Volkshochschule mitteilte, ist das Angebot als Bildungsfreistellung oder Bildungsurlaub anerkannt, auf den die meisten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein Anrecht haben.

Vorkenntnisse sind erforderlich. Noch sind Plätze frei. Die Kursgebühr beträgt 190 Euro. Anmeldung sind möglich unter [email protected]. Nachfragen bei Ulrike Hasemann-Friedrich unter 0331/289 45 62 oder per E-Mail unter [email protected].

Umfrage in Bussen und Straßenbahnen

Von heute an wird für drei Wochen in den Bussen und Straßenbahnen des Verkehrsbetriebs Potsdam (ViP) eine Schwerbehindertenerhebung durchgeführt. Die Erhebung dient der Ermittlung des Anteils der Fahrgäste, die einen Schwerbehindertenausweis als Fahrschein nutzen, teilte der ViP mit. Hierzu werden während der Erhebung die Fahrgäste nach ihrem Fahrausweis befragt. Mit der Umfrage beauftragt ist das Unternehmen PROZIV. Fahrgäste können die Mitarbeiter an besonders gekennzeichneten Ausweisen erkennen.

Weinfest auf dem Luisenplatz

Genuss edler Tropfen: Beim Frühherbst-Weinmarkt auf dem Luisenplatz vor dem Brandenburger Tor können sich Besucher auch heute von 12 bis 22 Uhr durch die ganze Bandbreite an Weinsorten probieren. Eintritt frei.

Fastenmonat Ramadan beginnt

Kein Trinken und Essen zwischen Sonnenauf- und Sonnenuntergang: Für Muslime beginnt nun der Fastenmonat Ramadan. Die meisten der rund 700 Mitglieder der muslimischen Gemeinde in der Landeshauptstadt würden kurz vor drei Uhr morgens die letzten Speisen und Getränke zu sich nehmen. "Ausgenommen sind Menschen, denen das nicht bekommen würde", erklärt Mouliji Issmaail vom Verein der Muslime in Potsdam. Mit einem Informationsstand ist der Verein beim interreligiösen Dialogforum vertreten, das in diesem Jahr am 17. Mai auf dem Alten Markt in Potsdam stattfindet.

Keine Tickets für Rio

Wenig überraschend: Auch die heutige Aufführung des Schauspielmusicals "Rio Reiser. König von Deutschland" ist ausverkauft. Wie immer eigentlich. Daher hier eine gute Nachricht: Für die nächsten beiden Veranstaltungen am 3. und 4. Juni 2019 soll es tatsächlich noch Tickets geben.

Speeddating im Pub

Das Pub-a-la-Pub an der Breiten Straße findet heute ein studentisches Speeddating statt. Beginn ist um 20 Uhr - aber nur für die, die sich bis gestern unter [email protected] angemeldet haben.

Zum Schluss das Wetter

Alle Wetterportale sind sich einig: Ditt wird heute nicht der beste Tag im Mai. Es bleibt zudem recht kühl bei maximal zwölf Grad. (mit dpa, Henri Kramer)