• Montag, 28. Oktober 2019: Das ist heute in Potsdam wichtig

Montag, 28. Oktober 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Ein ruhiger Wochenstart mit ein, zwei Staufallen, einem Aufruf für Ateliers, einer magischen Verlosung, einem musikalischen Theo-Nachmittag und einer Diskussionsrunde zum Umgang mit SED-Genossen.

Gedichte und Balladen von Theodor Fontane heute Nachmittag in der Reithalle in der Schiffbauergasse.
Gedichte und Balladen von Theodor Fontane heute Nachmittag in der Reithalle in der Schiffbauergasse.Foto: Thomas.M. Jauk

Potsdam - Wir lehnen uns nicht zu weit aus dem Fenster raus, wenn wir sagen: Der Montag wird den einen oder anderen Stau mit sich bringen. Als Favoriten für die größte Staufalle gelten diese Woche die Großbeerenstraße und die Friedrich-Engels-Straße. Vor allem die halbseitige Sperrung der Großbeerenstraße zwischen Grünstraße und Filmparkzufahrt hat uns ja in der vergangenen Woche ausreichend Stillstand beschert. Gute Chancen auf etwas Ruhe gibt es auch auf der Friedrich-Engels-Straße. Auch dort ist die Straße halbseitig gesperrt und eine mobile Ampel soll für einen geregelten Verkehrsfluss sorgen. Der Rest der Meldungen ist zu vernachlässigen – aber für eine Überraschung ist Potsdam ja immer gut.

Wenig überraschend ist dagegen, dass es irgendwo in Potsdam eine Unterbrechung im Straßenbahnnetz gibt. Dieses Mal betrifft es die Linien 91 und 93. Beide Tramlinien enden noch bis kurz vor Weihnachten täglich ab 21 Uhr an der Haltestelle Bisamkiez. Grund sind Fahrleitungsarbeiten. Für Tram-Reisende in Richtung Rehbrücke wird der Umstieg in den Ersatzverkehr an der Haltestelle Waldstraße/ Horstweg empfohlen. Fahrgäste müssen verlängerte Reisezeiten und Anschlussverluste in Kauf nehmen.

Magische Verlosung

Zurzeit läuft "Bayala - Das magische Elfenabenteuer" immer um 14.20 Uhr und 17.10 Uhr im UCI-Kino am Hauptbahnhof. Dieses zauberhafte Animationsabenteuer spielt in der Elfenwelt Bayala, bevölkert von unterschiedlichen Elfenstämmen, die im Einklang mit der Natur leben. Im Blütenpalast der Sonnenelfen herrscht anlässlich der Krönungszeremonie von Prinzessin Eyela Hochbetrieb. Doch die Krönung fällt in eine schwere Zeit: Das „Welken“ der wundersamen Pflanzen breitet sich unaufhaltsam aus. Auch die magischen Drachen sind nahezu ausgestorben und mit ihnen die Magie von Bayala. Natur und Leben schwinden - Bayala ist in Gefahr.

Die Kollegen von "Potsdam am Sonntag" sind so verzaubert, dass sie 2x2 Kinogutscheine für „Bayala - Das magische Elfenabenteuer“ verlosen. Um zu gewinnen, einfach heute Morgen um 9.30 Uhr unter Tel.: (0331) 2376 116 anrufen und mit etwas Glück die Karten gewinnen.

Künstlern über die Schulter blicken

Es ist zwar noch über ein halbes Jahr hin, aber dennoch beginnen bereits die Planungen für den Tag der offenen Ateliers in Potsdam. Das Ganze ergibt natürlich nur Sinn, wenn es auch Ateliers gibt, die ihre Türen öffnen. Daher bittet die Stadt die Ateliers sich bereits jetzt zu melden. Wer also sich und sein Atelier im Rahmen des Tags der offenen Ateliers am 3. Mai 2020 der Öffentlichkeit präsentieren möchte, kann sich noch bis zum 6. Dezember 2019 per Post oder unter [email protected] im Fachbereich Kultur und Museum bewerben.

Halloween naht

Heute Nachmittag steigt im Havel-Nuthe-Center die große Halloween-Party für Kinder. Für einen kleinen Unkostenbeitrag gibt es ab 15 Uhr Kürbisschnitzen, gruseliges Kinderschminken und ein Foto mit Vampir "Igor Blutzahn". Das Highlight ist dann sicher um 18.15 Uhr der Laternenumzug mit dem Fanfarenzug Potsdam in Richtung Wendeschleife.

Dort wird es bei "wohlig-gruseliger Musik" leckeren Punsch, Stockfeuer und Stockbrot für Groß und Klein geben.

Umgang mit den Genossen

Bereits kurz nach der Gründung der SDP am 7. Oktober 1989 stellte sich für viele ostdeutsche Sozialdemokraten die Frage: Wie umgehen mit ehemaligen SED-Mitgliedern?

Zunächst wurden ehemalige SED-Genossen aufgenommen, dann gab es einen Aufnahmestopp für ehemalige Mitglieder, schließlich wurde dieser wieder aufgehoben. Der Umgang mit den ehemaligen SED-Genossen war auch parteiintern umstritten. Anlässlich des 30. Jahrestages der Gründung der SDP wollen heute Abend deren Mit-Initiator Markus Meckel, letzter DDR-Außenminister, und Karsten Voigt, ehemaliger außenpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, ihre unterschiedlichen Standpunkte darlegen.

Beginn ist um 19 Uhr, eine Anmeldung erforderlich.

Gedichte und Balladen 

Unter einem 200-jährigen Baum beginnt ein Geburtstagsfest, zu dem ein gewisser „Theo“ geladen hat. Eine besondere Situation entsteht, da „Theo“ nicht selbst anwesend ist. Oder vielleicht doch? Das musikalische Geburtstagsfest mit dem Titel „Auf dich, Theo! oder Der Staub vergeht, der Geist besteht“ lässt Theodor Fontanes Leben Revue passieren. Mit Gedichten, Balladen und autobiographischen Texten begeben sich Franziska Melzer und Ulrike Beerbaum heute um 15 Uhr in der Reithalle des Hans-Otto-Theaters, Schiffbauergasse, auf die Suche nach Theodor Fontane.

Ausstellungen in Potsdam

Na klar, das vergangene Wochenende stand ganz im Zeichen der neuen Ausstellung im Museum Barberini: Bis Anfang Februar 2020 sind dort Stillleben von Vincent van Gogh zu bewundern. Aber uns liegt an dieser Stelle dann doch am Herzen, auf weitere großartige Ausstellungen in Potsdam hinzuweisen - wohlwissend, dass die folgenden Galerien heute nicht geöffnet haben und erst übermorgen wieder zugänglich sind. Unser Tipp: Heute ins Barberini und dann folgende Angebote in Ruhe sondieren und am Mittwoch hin! Im Kunsthaus sans titre dreht sich derzeit alles um den Mond, im Kunstraum in der Schiffbauergasse stellen derzeit Thierry Motard und Gabriele Worgitzki ihre Werke aus, im fluxus, gar nicht weit entfernt vom Kunstraum, gibt es eine Sonderausstellung des Berliner Künstlers Costantino Ciervo zu sehen, die Galerie zeigt detailverliebte und phantasievolle Bilder des Künstlers Eberhard Marx, der verschiedene Mythen in seinen Werken aufgreift und dann ist da natürlich noch die Ausstellung für Frühaufsteher: "Potsdam 5 Uhr 30" in der Galerie Blumberg.

Zum Schluss das Wetter

Das wird ungemütlich. Heute, morgen und vermutlich die ganze Woche. Die Quecksilbersäule wird heute gerade eben in den zweistelligen Bereich klettern. Es bleibt weitestgehend grau, eventuell wird es sogar tröpfeln. Herbst eben.

Update: Vielleicht ist doch April... das Wetter hält sich jedenfalls (noch) nicht an die Prognosen. Bis zum Mittag gab es strahlenden Sonnenschein.

+++
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!