• Montag, 24. Februar 2020: Das ist heute in Potsdam wichtig

Montag, 24. Februar 2020 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Heute setzen wir uns zwar keine Narrenkappe auf, essen aber Pfannkuchen, grillen Veggiewurst und diskutieren den SV Babelsberg und Potsdams Zukunft.

Zum Reinbeißen. Pfannkuchen werden traditionell an Rosenmontag gegessen.
Zum Reinbeißen. Pfannkuchen werden traditionell an Rosenmontag gegessen.Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Potsdam - Wissen Sie, wieso der Rosenmontag Rosenmontag heißt? Wenn man den Sprachwissenschaftlern und Märchensammlern Jakob und Wilhelm Grimm glaubt (letzterer hätte heute übrigens seinen 234. Geburtstag gefeiert), hat das nichts mit Blumen zu tun, sondern mit dem Wort für "rasen" und "toben" aus dem Kölschen. Einen Rosenmontagsumzug wie in Köln oder Düsseldorf gibt es in Potsdam bekanntlich nicht - aber allerhand Karnevalstreiben trotzdem. Für den Rosenmontagsball müssen sich Fans heute aber nach Werder (Havel) begeben. Immerhin: Der Pfannkuchenverbrauch scheint in der Landeshauptstadt durchaus relevante Größenordnungen zu erreichen. Warum sonst würde die Bäckerei Braune Jahr für Jahr außerplanmäßig an diesem Montag öffnen?

In Sachen Pfannkuchen haben wir noch einen Tipp: Bei der DRK-Blutspende werden Spender heute mit dem frittierten Hefegebäck belohnt. Geöffnet hat das Blutspendeinstitut am Klinikum, Eingang von der Hebbelstraße 1, von 12 bis 19 Uhr. Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Personalausweis nicht vergessen! Auch dem einen oder anderen Pendler dürfte eine süße Überraschung sicher sein: Die Bahnhofspassagen wollen ihre Kunden nämlich mit Pfannkuchen beglücken - aber nur solange der Vorrat reicht. 

Sporthalle wird eingeweiht

Grund zum Feiern gibt es heute am Hannah-Arendt-Gymnasium in Potsdam-West. Um 12.30 Uhr wird in der Haeckelstraße die neue Turnhalle feierlich eröffnet. Wir wünschen schonmal: Sport frei!

Kleinere Verkehrsprobleme

Heute werden in Potsdam Autofahrer nur an wenigen Stellen ausgebremst. Die größte Staugefahr herrscht auf der L40 (Stichwort: Brückenneubau), am Leipziger Dreieck (Umbau) und auf der Großbeerenstraße in Höhe des Filmparks. Wer heute auf den Pkw zurückgreifen muss, wird ansonsten recht gut durch die Stadt kommen.

Angrillen mit Veggiewurst

Einiges zu besprechen gibt es dieser Tage unter den Fans des Fußballregionalligisten SV Babelsberg 03 - und da denken wir nicht nur an das Fußballdrama am Samstag gegen Fürstenwalde. Bekanntlich geht es gerade auch um Grundsätzliches: War die Verpflichtung von Stürmer Daniel Frahn richtig oder nicht? Wie ist das Vorgehen der Vereinsspitze in dem Fall zu bewerten? Eine gute Gelegenheit zum Austausch gibt es heute ab 15 Uhr beim Angrillen des Fanprojekts Babelsberg am Fanladen in der Rudolf-Breitscheid-Straße 19. Achtung: Gegrillt wird mit Veggiewurst. Aber "es wird eventuell auch Wurst für fanatische Fleischesser geben", heißt es in der Einladung.

Mitreden über Potsdams Zukunft

Beim nächsten Termin wird einem schon beim Titel ein bisschen schwindelig - aber es geht um die Zukunft der Stadt und Mitsprache für Jugendliche, eine wichtige Sache also: Erik Wolfram und Johanna Franke vom Bereich Stadtentwicklung im Potsdamer Rathaus informieren am Nachmittag gemeinsam mit der Koordinatorin für Kinder- und Jugendinteressen, Stefanie Buhr, und dem Kinder- und Jugendbüro Potsdam über den Jugendworkshop im Rahmen der Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (INSEK). Zu diesem Konzept, das all die anderen Potsdamer Konzepte unter einen Hut bringen soll, hatte sich erst am Freitag Baudezernent Bernd Rubelt zu Wort gemeldet - er will das Tramnetz deutlich ausbauen.

Monet ein bisschen günstiger

Und sonst so? Wer heute Zeit hat und nicht arbeiten muss, der kann ab 10 Uhr die Monet-Ausstellung im Museum Barberini in Augenschein nehmen. Es lohnt sich unbedingt! Und an Wochentagen ist der Eintritt sogar ein wenig günstiger als am Wochenende. Vielleicht ist es auch nicht ganz so voll wie am Eröffnungstag?

Otto Becker wäre heute 150 geworden

Erinnert sei an dieser Stelle auch noch an einen Mann, der in Potsdam als Künstler und Mensch Spuren hinterlassen hat: Otto Becker, der Glockenist der Garnisonkirche und Organist der Synagoge, hätte heute seinen 150. Geburtstag gefeiert. Einen Text über ihn finden Sie >>>hier.

Und zum Schluss das Wetter

Das bleibt am Montag wechselhaft: Sonne, Wolken und Wind am Morgen, grauer Himmel tagsüber und Regen am Abend bei Temperaturen von drei bis acht Grad sind laut den Vorhersagen zu erwarten. Allergiker müssen sich bereits mit Taschentüchern ausrüsten oder zu härteren Mitteln greifen: Pollen von Erle und Haselnuss fliegen schon.

In eigener Sache: Sie haben selbst Veranstaltungen, News, Tipps oder Anregungen, die an dieser Stelle veröffentlicht werden sollten? Immer her damit! Einfach eine E-Mail an [email protected] schreiben.

+++
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.