• Montag, 19. August 2019: Das ist heute in Potsdam wichtig

Montag, 19. August 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Die Woche startet in Potsdam mit den üblichen Staufallen, einer groß angelegten Baumfällaktion, einer Bürgersprechstunde und einem Fotoaufruf.

Die Auffahrt zur Nuthe-Schnellstrasse von der Friedrich-List-Straße Potsdam ist auch diese Woche gesperrt.
Die Auffahrt zur Nuthe-Schnellstrasse von der Friedrich-List-Straße Potsdam ist auch diese Woche gesperrt.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Wir starten in die Woche mit der Übersicht über die kleinen und großen Verkehrshindernisse. Überraschungen gibt es nicht, das macht die Sache aber nicht besser. Auf der Breite Straße wird immer noch gewerkelt, das Leipziger Dreieck ist weiterhin eine Baustelle und über die Friedrich-List-Straße kommt man immer noch nicht auf die L40. Bei den beiden erstgenannten Verkehrshindernissen kommt man immerhin irgendwie, besser: irgendwann, vorbei. Die gesperrte Auffahrt hingegen bedeutet für Autofahrer, dass sie ein wenig durch Potsdam kurven müssen. Um über die L40 Potsdam zu verlassen, muss man von der Friedrich-List-Straße zur Rudolf-Breitscheid-Straße fahren, dort nach rechts abbiegen, bis zur Kreuzung Karl-Liebknecht-Straße tuckern, wieder rechts, einmal um den Kreisel am Lutherplatz, zweite Straße abfahren, weiter auf der Großbeerenstraße, dieser rund 350 Meter folgen und dann rechts in den Horstweg abbiegen. Insgesamt rund zwei Kilometer. Viel Spaß!

Apropos Horstweg. An der Abfahrt in stadtauswärtiger Richtung wird dort heute eine Straßenlampe repariert, die Abfahrt muss dafür zwischen 9 und 17 Uhr voll gesperrt werden. Die stadtauswärtige Auffahrt betrifft das nicht. Gut für alle, die den eben geschilderten Umweg genommen haben. Die restlichen Verkehrsbeeinträchtigungen in dieser Woche sind alle bekannt und zu ertragen, denken wir. Herauszuheben ist vielleicht noch die Babelsberger Straße. Dort wird eine Fernwärmeleitung zwischen Kreisverkehr und Friedrich-List-Straße verlegt. Eine halbseitige Sperrung ist nötig, die Straße als Einbahnstraße in Richtung Kreisverkehr ausgewiesen. Autofahrer, deren Weg zur Friedrich-List-Straße führt, müssen über Humboldtring und Lotte-Pulewka-Straße fahren. Die Stadt rechnet mit Stau. Wie immer: Gute Fahrt!

Bäume werden gefällt

Im Volkspark sollen heute die Fällungen von rund 120 Bäumen beginnen. Das sei notwendig, weil die Bäume durch die extreme Trockenheit im vergangen Jahr stark geschädigt wurden. Nur durch die Fällungen sei „die Verkehrssicherheit im Volkspark Potsdam“ gewährleistet, teilte der Betreiber mit, die kommunale Bauholding Pro Potsdam. Konkret geht es um 85 Birken, 13 Eichen und einige Ahorne, Robinien und Pappeln. Auf die Kritik des Grünen-Landtagskandidaten im Potsdamer Norden, Robert Funke, hatte die Pro Potsdam erklärt, dass die Fällungen angemessen und zudem Pflicht seien. Das habe auch die Untere Naturschutzbehörde bestätigt.

Übrigens: „Insgesamt gibt es aktuell 469 Baumstandorte, die nicht mit Bäumen besetzt sind", teilte die Stadtverwaltung Potsdam auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Andere mit. Kleine Anfragen sind gerade der Renner bei den Stadtverordneten: 113 solche Anfragen stellten die neu gewählten Stadtverordneten allein im Juni und Juli. Oberbürgermeister Mike Schubert hat daher an die Stadtverordneten appelliert, sorgsamer mit dem Instrument der Kleinen Anfrage umzugehen.

Lokalpolitiker lädt ein

Sascha Krämer, Stadtverordneter der Linken, lädt heute zu einer Bürgersprechstunde ein. Alle Interessierten können von 16 Uhr bis 17.30 Uhr in die Geschäftsstelle der Linken in die Zeppelinstraße 7 kommen. Krämer freut sich nicht nur über eine Diskussion über die Stadtpolitik, sondern erhofft sich auch Anregungen für seine Arbeit als Lokalpolitiker. Wer es nicht persönlich schafft, der kann auch anrufen: Die Nummer lautet (0331) 58 39 24 44.

Oberbürgermeister bekommt Besuch

Seit rund einem Jahr ist Cecilia Mackenna Echaurren chilenische Botschafterin in Berlin. Sie ist während ihrer Karriere schon ordentlich herum gekommen: Genf, Den Haag, New York und Bonn. Vielleicht hat man ihr in unserer Partnerstadt im Rheinland von der Schönheit Potsdams erzählt, oder sie hat einfach Zeit: Heute besucht sie jedenfalls unsere Stadt und wird am Morgen von Oberbürgermeister Mike Schubert empfangen. ¡Bienvenido, Señora Mackenna Echaurren!

Fotos aus der Waldstadt II gesucht

Apropos schöne Stadt: Das Haus der Begegnung in der Waldstadt plant eine Fotoaktion. Gesucht werden aktuelle und historische Bilder zum Thema „Deine Waldstadt“. Fotos können noch heute per E-Mail an [email protected] geschickt werden.

Glückwunsch, Uni

Die Meldung ist zwar bereits vom Freitag, aber sie ist deswegen noch nicht alt oder weniger gut: Die Universität Potsdam zählt nämlich erneut zu den 500 besten Hochschulen der Welt. Die Einrichtung hat es nach dem erfolgreichen Einstieg vor drei Jahren abermals in das renommierte Ranking der Jiao-Tong-Universität in Shanghai geschafft, wie die Uni mitteilte. Die Rangliste vergleicht jährlich die Forschungsstärke von mehr als 1800 Universitäten der Welt in 54 Fächern und veröffentlicht die 1000 besten. Auf den ersten beiden Plätzen liegen wie im Vorjahr die US-amerikanischen Universitäten Harvard und Stanford, gefolgt von Cambridge in Großbritannien. Zu den 100 besten Universitäten zählen den Angaben zufolge vier Einrichtungen aus Deutschland. Unter den deutschen Hochschulen belegt die Uni Potsdam Platz 30.

Zum Schluss das Wetter

Nach dem kräftigen Regen-Sonne-Mix am Sonntag, ist für heute nur langweiliger Sonnenschein angesagt. Vielleicht bringt mal ein Wölkchen Abwechslung, aber sonst hat die Sonne freie Bahn. Die Temperaturen steigen jedoch nicht über angenehme 25 Grad.