• Montag, 12. August 2019: Das ist heute in Potsdam wichtig

Montag, 12. August 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Heute wird der Grundstein für den neuen Kostümfundus am Filmpark gelegt, es geht um schöne Schnuppen und um Fußverkehr. 

Fußverkehr.
Fußverkehr.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Wissen Sie, was Fußverkehr ist? Der Begriff lässt ja einiges an Spekulation zu... Damit beschäftigen wird sich heute um 13 Uhr die Stadt und die Presse. Letztere soll nämlich von Potsdams Baubeigeordnetem Bernd Rubelt (parteilos) gemeinsam mit Norman Niehoff, Bereichsleiter Verkehrsentwicklung, und Tobias Schönfelder, vom Planungsbüro SVU Dresden, über das Fußverkehrskonzept informiert werden. Und auch darüber, wie sich Bürger daran beteiligen können, wie es gut zu Fuß durch die Stadt geht.

Ach ja, der Verkehr...

Wie immer an dieser Stelle blicken wir auf das Verkehrs-Chaos... äh -Geschehen in Potsdam. In der Breite Straße stehen - zum Glück - wieder drei Fahrspuren vor der Zeppelinstraße zur Verfügung. Die Freude wird allerdings ein wenig getrübt, denn die rechte Fahrspur muss zwischen Schopenhauerstraße und Markt-Center für weitere Arbeiten im Seitenbereich gesperrt werden. Autofahrer müssen bitte besonders auf Fußgänger und Radfahrer achten.

Gleich zwei Spuren der Berliner Straße sind stadteinwärts gesperrt. Es werden Leitungen verlegt, deshalb ist an der Kreuzung Behlertstraße nur die Spur mit Tramgleis nutzbar. "Staugefahr", warnt die Stadt. 

Ebenfalls stauen kann es sich nach wie vor am Leipziger Dreieck. Auf der Friedrich-Engels-Straße in Höhe der Zufahrt Leipziger Dreieck steht nur je eine Fahrspur zur Verfügung. In der Heinrich-Mann-Allee ist ebenfalls eine Fahrspur in Richtung Lange Brücke gesperrt. Von der Heinrich-Mann-Allee ist der Rechtsabbieger in Richtung Friedrich-Engels-Straße gesperrt. Die Umfahrung ist über die Friedhofsgasse möglich.
Gesperrt ist auch die Auffahrt von der Friedrich-List-Straße zur L40 (stadtauswärts). Eine Umleitung ist über Rudolf-Breitscheid-Straße, Karl-Liebknecht-Straße, Großbeerenstraße, und Horstweg ausgewiesen. 

Noch immer gesperrt ist die Benzstraße zwischen Kopernikus- und Anhaltstraße. Dort werden Leitungen gebaut. Gute Nachrichten gibt es für Radfahrer: Die dürfen die Straße weiterhin nutzen. Der Rest der Verkehrsmeldungen kann uns nicht mehr schocken, mehr davon gibt es hier.

Stein auf Stein

Um 12 Uhr ist Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) bei der Grundsteinlegung für das neue Gebäude des Filmparks Babelsberg, in dem auch der Kostüm-Fundus untergebracht werden soll. Der Filmpark Babelsberg startet den Neubau für Kostüme und zahlreiche Accessoires aus mehr als 100 Jahren Filmgeschichte. Das Gebäude wird bereits jetzt „Das Depot“ genannt. Der mehrstöckige Neubau wird östlich der Metropolishalle entstehen und an die Großbeerenstraße reichen.

Top-Ausbildung bei den Stadtwerken

Extra Fleißbienchen und Gummipunkte gehen heute an die Potsdamer Stadtwerke. Die sollen nämlich den Titel „TOP-Ausbildungsbetrieb“ 2019 der IHK Potsdam verliehen bekommen. Er wird von dem Leiter der Wirtschaftsförderung, Stefan Frerichs, und dem Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Potsdam, Peter Heydenbluth überreicht. Die Preisverleihung ist in der Leipziger Straße im Wasserwerk III der EWP.

Kitabeitragsbefreiung und Straßenausbau

Interessant werden dürfte heute die Pressekonferenz des Städte- und Gemeindebundes Brandenburg. Die werfen gleich zwei Themen in die Trommel: Kitabeiträge und Straßenausbaubeiträge. Mal gucken, was der Bund so sagt, andere haben ihre Stimme ja bereits erhoben: Der Landeselternbeirat hat bekanntlich am Freitag eine Petition für bessere Kitas gestartet. Er fordert, dass das 25 Jahre alte Kitagesetz neu gefasst und die Kitafinanzierung klar geregelt wird.

CDU stellt Programm vor

Die CDU im Landtag stellt heute um 14 Uhr ihr Programm für die ersten 100 Tage nach der Landtagswahl vor. Obwohl die CDU in Umfragen aktuell hinter AfD und SPD rangiert, gibt sich ihr Spitzenkandidat Ingo Senftleben derzeit optimistisch, in den letzten Wochen die Landtagswahl zu gewinnen. Dafür schließt er auch die Zusammenarbeit mit den Grünen nicht aus. „Mit den Grünen zusammen haben die letzten fünf Jahre in der Opposition Spaß gemacht“, erklärte der Parteichef kürzlich. 

Ein Blick nach oben lohnt

Wer seiner Beziehung mal wieder echte Romantik einhauchen will, sollte seinen Liebsten oder seine Liebste heute zwischen 20.30 und 23.30 Uhr mit auf die Habichtwiese in Bornstedt nehmen. Dort wird es gemeinsam mit Mitarbeitern des Potsdamer Urania-Planetariums und den Stadtrandelfen eine Perseiden-Beobachtung geben. Teleskope werden von den Veranstaltern aufgestellt.
Der Sternschnuppenregen hat heute nämlich seinen Höhepunkt. Und jede Schnuppe gibt einen Wunsch!

Für ein tolerantes Brandenburg unterwegs

Ab heute ist das Potsdamer Theaterschiff in besonderer Mission unterwegs: Gefördert von der Staatskanzlei ist das Schiff bis zum 22. August als Botschafter für ein tolerantes Brandenburg auf der Havel unterwegs. Dazu wird in Brandenburg (Havel) (13. bis 15. August) und in Rathenow (18. bis 20. August) das Stück "Der alte Mann und die Zeit" und der Dokumentarfilm "Iuventa" gezeigt. Der Eintritt ist frei.

Zum Schluss das Wetter

24 Grad und ein Mix aus Sonne, Wolken und Regenschauern erwarten uns heute. Den Schirm nicht vergessen, Gummistiefel braucht man aber nicht. Das heißt: Daumen drücken fürs Perseiden-Gucken heute Abend. Nicht, dass die Wolken noch das Wünschen verhageln.

+++
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen! 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.