• Mobilitätstest im Potsdamer Norden: Per App den Bus für den Heimweg bestellen

Mobilitätstest im Potsdamer Norden : Per App den Bus für den Heimweg bestellen

Flexibel und auf keiner festen Route unterwegs: Im Bornstedter Feld können Anwohner in dieser Woche die „juu-Limo“ ausprobieren.

Dieser Minibus ist nächste Woche im Bornstedter Feld unterwegs.
Dieser Minibus ist nächste Woche im Bornstedter Feld unterwegs.Foto: ViP, 2022

Potsdam - Mit dem Smartphone einen Bus für die letzten Meter von der Tram-Haltestelle nach Hause bestellen: Das können die Menschen im Bornstedter Feld in dieser Woche testen - und zwar über die Mobilitäts-App „juu“ und mit der „juu-Limo“, ein nach Bedarf fahrender Minibus.

Das Projekt wird von Montag (27.6.) bis Mittwoch (29.6.) jeweils von 15 bis 18.30 Uhr vom Potsdamer Verkehrsbetrieb ViP und der Potsdamer Fachhochschule durchgeführt. "Es geht hier um die beispielhafte Erschließung der sogenannten 'letzten Meile'", heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung. Das neue Busangebot werde getestet, um die Bewohner:innen des Potsdamer Nordens zu jeder Zeit von der letzten Tram-Haltestelle nach Hause bringen zu können.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anlaufstelle ist der Johann-Bouman-Platz. Dort können Interessierte die App auf bereitgestellten Geräten testen und mit der „juu-Limo“ mitfahren. Bis zu zu vier Passagiere passen in den Bus. Vor Ort werden vom Projektteam auch Befragungen durchgeführt, um mehr über die persönlichen Bedürfnisse der Menschen zu erfahren. 

Der Test wird im Rahmen des Projektes MaaS L.A.B.S. sowie in Zusammenarbeit mit dem App-Entwickler highQ und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt durchgeführt. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.