• Mitsing-Veranstaltung im Kongresshotel Potsdam: Im Rudel singen

Mitsing-Veranstaltung im Kongresshotel Potsdam : Im Rudel singen

Zum ersten Mal gibt es ein "Rudelsingen" in Potsdam. Dort findet jeder seinen Platz.

Gulden Ospanova Florian Sprenger
Unterstützung vom Profi. Christine Wolff begleitet die „Rudelsänger“.
Unterstützung vom Profi. Christine Wolff begleitet die „Rudelsänger“.Foto: promo

Potsdam - „Jeder Mensch kann singen“, davon ist die Opern- und Konzertsängerin Christine Wolff überzeugt. Deshalb lädt sie am 2. Oktober zum ersten Potsdamer Rudelsingen ins Kongresshotel Potsdam ein. Was zunächst befremdlich klingen mag, sorgt in einem Großteil Deutschlands bereits für reges Interesse: In über 80 Städten von Hamburg bis München kommen monatlich bis zu 10 000 Teilnehmer zusammen, um gemeinsam Hits von Abba über Peter Maffay bis zu Led Zeppelin zu schmettern. Nun hält das Rudelsingen mit seiner Premiere in Potsdam schließlich auch Einzug in den Osten Deutschlands.

„Seit circa einem Dreivierteljahr befinden wir uns jetzt bereits in den Vorbereitungen“, so Wolff. Durch den Abend führt die Sängerin, begleitet von ihrem Sohn Alexander Capistran am E-Piano, mit einem gut zweistündigen Programm. Ein Beamer strahlt jeweils die Texte an die Leinwand. Die „Rudelsänger“ werden mit Playbacks, Klavier und Gesang zu Liedern in Deutsch und Englisch begleitet. Das Programm bietet dabei eine musikalische Abwechslung zwischen Country, Schlager, Rock, Pop und vielem mehr.

"Aus Freude singen" gegründet

Die in Wolfen-Bitterfeld aufgewachsene Wolff studierte an der Musikhochschule Leipzig Gesang. Nach einigen Jahren als Ensemblemitglied an den Opernhäusern Chemnitz und Dessau gastierte sie freischaffend an verschiedenen Bühnen – etwa 1000 Auftritte kamen so zusammen. „Vor drei Jahren habe ich dann die Bewegung ,Aus Freude singen’ ins Leben gerufen. Die Menschen kamen immer zu mir und haben mich für meinen Gesang gelobt.“ Diese seien aber davon überzeugt gewesen, selbst nicht singen zu können. Wolff empfand dies anders und begann sogenannte Mitsing-Partys zu organisieren. Auf einer dieser Partys auf dem Theaterschiff Potsdam (PNN berichteten) traf sie vor einem Jahr eine alte Bekannte, Marketingchefin des Kongresshotels Potsdam. Diese sei so begeistert gewesen, dass man sich sogleich zusammensetzte, um eine mögliche Zusammenarbeit zu erörtern, erzählt Wolff. Parallel zu dieser Entwicklung hatte sich Rudelsingen-Gründer David Rauterberg auf der Suche nach einer Kooperation bei Wolff gemeldet. Rauterberg habe schon lange nach jemandem gesucht, der das Rudelsingen in den östlichen Gebieten Deutschlands veranstalten könne.

Viel Arbeit und Vorbereitung habe die Veranstaltung gekostet, so Wolff. Doch jetzt überwiege die Vorfreude auf die Premiere. „Nach so einem Abend gehe ich noch zwei Tage später wie auf Wolken. Wenn alle Spaß haben und mitgehen, macht einen das wirklich glücklich.“ Besonders der Umstand des unverbindlichen Treffens mache die Veranstaltung attraktiv für Teilzeit- und gänzlich unerfahrene Sänger. Beim Rudelsingen sei tatsächlich für jeden ein Platz. 


Der Abend beginnt um 17 Uhr im Kongresshotel Potsdam, Am Luftschiffhafen 1. Einlass ist ab 16.30 Uhr. Anmeldung unter www.rudelsingen.de oder an der Abendkasse. Der Eintritt beträgt 10, ermäßigt 8 Euro

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.