Potsdam : Mehrere Tage ohne Heizung am Schlaatz

Schlaatz - Ausgerechnet bei Temperaturen um den Gefrierpunkt haben dutzende Anwohner in einigen Wohnblocks am Binsenhof über Tage mit einer kaputten Heizung kämpfen müssen. Nach einer zwischenzeitlichen Reparatur fiel die Anlage am Donnerstag wieder aus, auch am gestrigen Freitagmorgen blieben die Heizkörper in mehreren Wohnblöcken kalt, schilderte Mieter Berndt Möckel den PNN die Lage. Im Laufe des Tages bekam allerdings die verantwortliche kommunale Gewoba-Wohnungsgesellschaft die Lage in den Griff.

Begonnen habe „das Trauerspiel“ mit der kaputten Heizung am vergangenen Wochenende, erzählte Anwohner Möckel. „Bis alle Heizungen wieder richtig liefen, dauerte es bis Mittwoch.“ Am Donnerstag fiel die Anlage erneut aus. „Sämtliche Räume waren seitdem kalt.“ In den vergangenen Nächten waren die Temperaturen in Potsdam mehrfach unter null Grad gefallen. Möckel sagte, er habe sich mit Decken und zusätzlichen Pullovern gegen die Kälte geschützt. Erst am Freitagnachmittag habe die Heizung wieder ordnungsgemäß funktioniert.

Die Gewoba bestätigte die Darstellung in wesentlichen Teilen und bedauerte die Probleme. Nach der Meldung von dem Heizungsausfall am vergangenen Wochenende habe sich zunächst der Havariedienst eingeschaltet, sagte Gewoba-Sprecherin Jessica Beulshausen. Ab Montagmorgen habe das für die Anlage zuständige Unternehmen nach Fehlern gesucht, zunächst aber keine Mängel feststellen können. Nach dem nächsten Ausfall der Heizung am Donnerstag sei dann ein Defekt an einem Bauteil der Anlage, dem sogenannten Mischer-Motor, festgestellt worden. Dieses solle am kommenden Mittwoch geliefert und eingebaut werden. Für dieses Wochenende werde die Heizung vor Ort so von Hand eingestellt, dass ein ordnungsgemäßes Heizen gewährleistet sei, versicherte Beulshausen. HK

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.