• MBS-Arena Potsdam wechselt Caterer: Zum Volleyball auch Veganes

MBS-Arena Potsdam wechselt Caterer : Zum Volleyball auch Veganes

Der Potsdamer Gastrounternehmer René Dost übernimmt das Catering der MBS-Arena. Künftig soll es unter anderem Burger aus Foodtrucks geben.

Der Potsdamer Gastronom René Dost, hier im "Wiener Café" am Luisenplatz.
Der Potsdamer Gastronom René Dost, hier im "Wiener Café" am Luisenplatz.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Besucher der MBS-Arena im Luftschiffhafen werden ab sofort von der Redo Catering und Event GmbH bekocht. Die gastronomische Versorgung von Potsdams größter Sport- und Mehrzweckhalle war nach neun Jahren neu ausgeschrieben worden. Der bisherige Betreiber Widynski & Roick hatte sich nicht mehr beworben – allerdings auch kein anderer. Daraufhin hatte die Luftschiffhafen GmbH René Dost, Inhaber mehrerer Potsdamer Restaurants und Cafes, angeworben. Der ließ sich für die Aufgabe schnell begeistern. „Herr Dost hat Erfahrungen, das war uns wichtig“, so Luftschiffhafenchef Andreas Klemund. „Die Arena ist unser Aushängeschild“.

Frische Pizza, Currywurst oder Burger aus Foodtrucks

Jede Saison finden in der Halle mit bis zu 2600 Zuschauerplätzen etwa 50 Veranstaltungen statt. Die Küche versorgte die Gäste bisher mit kleinem, klassischem Imbissangebot. Dost möchte dieses erweitern: „Die Gäste werden eine deutliche Veränderung beim Catering erleben.“ Weil die Küche keine Entlüftungsanlage hat, wird vieles in den Küchen anderer Restaurants vorbereitet. Im Außenbereich soll aus Foodtrucks verkauft werden. Geplant sind unter anderem Currywurst und frische Pizza aus einem neu eingebauten Ofen. Die Trucks bieten Burger und anderes Deftiges.

Bei Familienevents auch vegane Speisen und Eis

Auf Wunsch der MBS-Arena-Leitung soll es künftig auch Vegetarisches und Veganes geben. „Volleyballspiele sind Familienevents, da kommt ein anderes Publikum als beim Fußball,“ so Klemund. Ebenfalls geplant sind frischer Kuchen, Waffeln und Kaffee. „Wir stellen auch einen Eiswagen hin“, so Dost. Für den Neustart sei zudem der Bereich um den Kiosk moderner und ansprechender gestaltet worden. Die Feuerprobe für den neuen Caterer findet bereits am Samstag ab 19 Uhr statt, wenn die Frauen des SC Potsdam in der Vorrunde der 1. Volleyball-Bundesliga gegen Rekordmeister SC Schwerin antreten.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.