• Potsdam: Matrosenstation Kongsnæs hat geöffnet und der Andrang ist groß

Matrosenstation : Kongsnæs hat geöffnet und der Andrang ist groß

Nach langer Bauzeit und Terminverschiebungen ist es nun so weit: Die Matrosenstation Kongsnæs hat am Montag eröffnet. 

Ehemalige Ventehalle der Norwegisches Matrosenstation "Kongsnaes" wiederaufgebaut und kurz vor der Eröffnung.
Ehemalige Ventehalle der Norwegisches Matrosenstation "Kongsnaes" wiederaufgebaut und kurz vor der Eröffnung.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Gäste willkommen: Am Montag hat die Matrosenstation Kongsnæs eröffnet. Das teilten Restaurantleiter Marcus Ganswindt und Gastronom Josef Laggner auf PNN-Anfrage mit. Eigentlich hätte es bereits letzte Woche so weit sein sollen, aber die Bauabnahme wurde „aus terminlichen Gründen“ kurzfristig von Donnerstag auf Montag verschobenGut acht Jahre dauerte es von der Grundsteinlegung bis zur jetzigen Eröffnung. 

Foto: Andreas Klaer

Am Wochenende seien bereits viele Neugierige zu Besuch gekommen und hätten ein Glas Sekt zur Entschädigung für die verschobene Eröffnung bekommen. "Wir haben 480 Flaschen Riesling-Sekt ausgeschenkt", sagte Laggner den PNN. Heute Abend sei bereits ausgebucht, auch in den kommenden Tagen sollte es schwierig sein, einen Tisch zu ergattern. 

+ + + + + + + + + + + + 

Mehr Infos in Kürze