• M100 Media Award: Vizekanzler Scholz spricht bei Mediengipfel in Potsdam

M100 Media Award : Vizekanzler Scholz spricht bei Mediengipfel in Potsdam

Corona hat die Medienlandschaft verändert: Zur Verleihung des M100 Media Award haben sich neben Olaf Scholz weitere prominente Redner angekündigt.

"Fake News", "Lügenpresse" - Die Pressefreiheit gerät weltweit ins Kreuzfeuer von Autokraten.
"Fake News", "Lügenpresse" - Die Pressefreiheit gerät weltweit ins Kreuzfeuer von Autokraten.Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Potsdam - Die Zeiten sind turbulent: In Amerika scheint das postfaktische Zeitalter längst begonnen zu haben, aber auch innerhalb der EU wird, zum Beispiel in Ungarn, die Pressearbeit massiv eingeschränkt. Mit der Vergabe des diesjährigen M100 Media Award am 17. September im Raffaelsaal des Potsdamer Orangerieschlosses an den ungarischen Journalisten und ehemaligen index.hu-Chefredakteur Szabolcs Dull (PNN berichteten) solidarisiert sich der M100-Beirat mit dessen Eintreten für das Grundrecht der Pressefreiheit und seinen Kampf gegen außerredaktionelle Einmischung. 

Mit dabei sein wird auch Finanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD): Er wird die politische Hauptrede halten, wie die Veranstalter am Freitag mitteilten. Věra Jourová, die Vizepräsidentin der EU-Kommission, eröffnet die Preisverleihung. Laudatorin ist Dunja Mijatovic, Menschenrechtskommissarin des Europarats.

Veranstaltung wird live gestreamt

Die Veranstaltung widmet sich in diesem Jahr der Frage, was die Coronapandemie für die Demokratie und die Medien in Europa bedeutet. Im Rahmen der Preisverleihung soll es eine Diskussion zum Thema “The end of World as we know it?“geben. Vizekanzler Olaf Scholz, die russisch-US-amerikanische Autorin Masha Gessen, die Direktorin des schwedischen Fernsehsenders SVT, Hannah Stjärne, die ehemalige Piraten-Politikerin Marina Weisband und der Autor John Kampfner werden über Medien und Demokratie in Zeiten der Pandemie sprechen.

Szabolcs Dull erhält den M100 Media Award 2020, Potsdam Sanssouci
Szabolcs Dull erhält den M100 Media Award 2020, Potsdam SanssouciFoto: promo

Die Preisverleihung wird live auf YouTube, auf www.m100potsdam.org und beim M100 Medienpartner rbb inforadio gestreamt.

Der M100 Media Award wird seit 2005 jährlich im Rahmen der internationalen Medienkonferenz M100 Sanssouci Colloquium an Persönlichkeiten vergeben, die „Fußspuren“ in der Welt hinterlassen haben und sich für Demokratie, europäische Verständigung und Meinungs- und Pressefreiheit einsetzen. Bisherige Preisträger sind unter anderem Bob Geldof, Hans-Dietrich Genscher, das französische Satiremagazin Charlie Hebdo, und der Journalist Deniz Yücel.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.