• Blindgänger: Bombensprengung in Potsdam am Mittwoch 15. Juli 2020

Liveblog | Blindgänger in Potsdam : Keine größeren Schäden nach Bombensprengung

So lief die Bombensprengung in Potsdam. Alle News und Hintergrundinformationen auf einen Blick, nachzulesen im PNN-Liveblog.

Nach der Sprengung liegt überall Stroh verteilt.
Nach der Sprengung liegt überall Stroh verteilt.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - In Potsdam wurde am Mittwochmittag (15. Juli 2020) eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gesprengt. Es ist die zweite innerhalb weniger Wochen. Ende Juni musste ein 250-Kilogramm-Blindgänger gesprengt werden - mit etwas Verzögerung, aber mit einer spektakulären Wasserfontäne und Schäden an der Freundschaftsinsel

Die Sprengung selbst verlief problemlos, Sprengmeister Mike Schwitzke bezeichnete den Einsatz als "Tagesgeschäft". Seinen Angaben zufolge soll es keine größeren Schäden gegeben haben, nur Scheiben zerbrachen durch die Detonation. Am Ende bedankte sich Bürgermeister Burkhard Exner mit Blumen bei Schwitzke und seinem Team. 

Der Tag der Bombensprengung in unserem PNN-Liveblog zum Nachlesen. Zudem haben wir einige Informationen über den Fundort, die Bombe und das mutmaßliche Datum des Abwurfes zusammengestellt. 

Der Liveblog zur Bombensprengung zum Nachlesen


Der Sperrkreis am heutigen Mittwoch


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.