• Lesung im "Alter Stadtwächter": Autoren lesen aus Potsdamer Luther-Krimi

Lesung im "Alter Stadtwächter" : Autoren lesen aus Potsdamer Luther-Krimi

PNN

Was, wenn Luther die Bibel gar nicht selbst übersetzt, sondern von einem Freund abgeschrieben hat – und den dann auch noch ermordet? Und wieso verschwindet ein angehender Jesuit, als er dieser Frage vor dem Lutherjahr im Geheimarchiv des Vatikans nachgehen will? Davon handelt der Krimi „Gnade Gott oder Die letzten Worte des Doktor Martin Luther“, den der Potsdamer Journalist Bernt Armbruster alias Ulrich Hutten mit seinem Wiesbadener Freund alias Robert Morgenroth geschrieben hat. Es ist der zweite Fall in einer Serie um zwei Journalisten-Freunde.

An diesem Freitag, dem 16. Juni, lesen die Autoren ab 18 Uhr im Restaurant „Alter Stadtwächter“, Schopenhauerstraße 33, aus dem Buch. Musikalische Begleitung gibt es vom Saxofonsextett „Verein zur Verhinderung des Saxofons“ mit Klezmer-Stücken und Klassikern von Gershwin bis Kurt Weill. Der Eintritt ist frei, Einlass ist ab 17.30 Uhr. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.