• Landtagswahl in Brandenburg: In Potsdam geht der Promi-Wahlkampf jetzt richtig los
Update

Landtagswahl in Brandenburg : In Potsdam geht der Promi-Wahlkampf jetzt richtig los

In wenigen Tagen ist Landtagswahl in Brandenburg. In der Landeshauptstadt steigt daher die Promi-Dichte. Etliche bekannte Politiker kommen in die Stadt.

Gregor Gysi (Linke) ist am 31. August in Potsdam zu Gast.
Gregor Gysi (Linke) ist am 31. August in Potsdam zu Gast.Foto: Thilo Rückeis

Potsdam - In den letzten Tagen vor der Landtagswahl am 1. September in Brandenburg werden mehrere bekannte Politiker in Potsdam erwartet.

Die FDP etwa ruft für Samstag, 24. August, zu einem bundesweiten Aktionstag auf, zu dem ab 12 Uhr im Lustgarten unter anderem Bundesvorstand Wolfgang Kubicki erwartet wird, aber auch FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg.

Wolfgang Kubicki (FDP)
Wolfgang Kubicki (FDP)Foto: Michael Kappeler/dpa

Unter der Woche kommt am Mittwoch CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak nach Potsdam – ab 20.30 Uhr zu einer Wahlkampfkneipentour mit dem Landtagskandidaten Clemens Viehrig. Am Donnerstag wiederum wird Grünen- Chef Robert Habeck in Potsdam sein – zu einer sogenannten Townhall-Diskussion vor dem Kutschstall am Neuen Markt. Beginn ist 19 Uhr. Habeck hat sich übrigens auch schon für den Freitagabend (23. August) angekündigt, um den Brandenburger Grünen bei Wahlkampfvorbereitungen im Haus der Natur in der Lindenstraße zu helfen. Diese Veranstaltung ist jedoch nicht öffentlich.

Robert Habeck (Bündnis90/Die Grünen).
Robert Habeck (Bündnis90/Die Grünen).Foto: Wolfgang Kumm/dpa


Zu einem Wahlkampfendspurt lädt wiederum FDP-Parteichef Christian Lindner am nächsten Freitag ab 19 Uhr ins Kongresshotel am Templiner See ein.

Christian Lindner (FDP)
Christian Lindner (FDP)Foto: Britta Pedersen/dpa

Viel los ist am Samstag vor der Wahl: Die CDU setzt am 31. August dann auf unter anderem ihre Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer – diese wird am Luisenplatz erwartet, ab 16 Uhr, zusammen mit den Spitzenkandidaten der Union.

Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU).
Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU).Foto: Michael Kappeler/dpa

Am Samstag feiert auch die Linke ihren Wahlkampfabschluss – bei einem Sommerfest im Lustgarten. Dort startet ab 13 Uhr ein Familienfest, ab 18 Uhr geht das Ganze zu einem Open-Air-Festival über, bei dem ab 21.30 Uhr die Kult-Punkband ZSK spielen wird. Außerdem hat sich Linke-Urgestein Gregor Gysi angekündigt, dessen Rede um 16.30 Uhr erwartet wird.

Ferner kommt noch die bekannte Europa-Politikerin Ska Keller am Samstag zu einem Kneipenquiz ins „11-line“ in der Charlottensstraße. Für alle Parteien gilt aber am Tag vor der Wahl auch: In Sachen Besucher müssen sie ab 14 Uhr mit der „Stadt für eine Nacht“ in der Schiffbauergasse konkurrieren.

Ska Keller (Bündnis90/Die Grünen).
Ska Keller (Bündnis90/Die Grünen).Foto: promo

Und die SPD? Die konzentriert gerade ihre Prominenz im ländlichen Raum, wie es aus Parteikreisen hieß. Dennoch soll dem Vernehmen nach Juso-Chef Kevin Kühnert am Donnerstag zu einem gemeinsamen Wahlkampfauftritt mit Landtagskandidat Daniel Keller kommen.  Zudem war diese Woche bekannt worden, dass SPD-Landtagskandidatin Klara Geywitz zusammen mit Finanzminister Olaf Scholz die Partei führen will – und beide wohnen bekanntlich schon in Potsdam. 

Die AfD wirbt dagegen am Samstag 24. August mit dem Bundestagabgeordneten und mehrfach als Kandidat für den Bundestagsvizepräsident gescheiterten Gerold Otten ab 9.30 Uhr vor dem Rewe in Zentrum-Ost und ab 12 Uhr am Platz der Einheit – eine für den 23. August geplante umstrittene Kunstaktion mit einem Trojanischen Pferd am Lustgarten hatten die Rechtspopulisten abgesagt.