• Kurioser Polizeieinsatz: 50 Vermummte und ein Feuerlöscher

Kurioser Polizeieinsatz : 50 Vermummte und ein Feuerlöscher

50 Vermummte sollen am Samstag randalierend durch Babelsberg gezogen sein. Die Polizei ermittelt allerdings nur wegen eines gestohlenen Feuerlöschers. Was ist wirklich passiert?

Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Gegen 19.05 hat sich am Samstag ein Zeuge bei der Polizei gemeldet: 50 Vermummte seien in der Daimlerstraße unterwegs. Sie seien aus Richtung der S-Bahnstation in Babelsberg gekommen. Dann meldete sich eine weitere Zeugin: In der Daimlerstraße demoliere die Gruppe Autos, die dort parkten. Das teilte die Polizei am Montag mit. 

Keine Autos beschädigt

Als die Beamten am Samstag allerdings in den betroffenen Straßen nachsahen, fanden sie lediglich einen Feuerlöscher: Der war von einer nahegelegenen Tankstelle entwendet worden. Autos hingegen wurden nirgendwo beschädigt, die Gruppe Vermummter verschwand unerkannt.  

Die Beamten der Kriminalpolizei ermitteln nun wegen eines gestohlenen Feuerlöschers und prüft derzeit, ob es weitere strafbare Handlungen gegeben hat.