• Kunstmesse „Art Brandenburg“: 6. Auflage im November in der Schiffbauergasse

Kunstmesse „Art Brandenburg“ : 6. Auflage im November in der Schiffbauergasse

Rund 100 Künstler treffen sich im November in Potsdam zur 6. Brandenburgischen Kunstmesse „Art Brandenburg“. Alle Teilnehmer haben ihren Schaffensschwerpunkt im Bundesland und bieten drei Tage lang ihre Werke zum Verkauf, wie die Veranstalter mitteilten. Zwischen dem 13. und 15. November biete die Messe einen Überblick über aktuelle Positionen und Tendenzen der lebendigen brandenburgischen Kunstlandschaft, hieß es weiter. In der Waschhaus-Arena und in der Schinkelhalle werden die Genres Malerei, Grafik, Plastik, Foto-Installation und Video vertreten sein.

Einblicke in ihr künstlerisches Schaffen bieten den Angaben zufolge unter anderem der Träger des Brandenburgischen Nachwuchsförderpreises für Bildende Kunst 2013, David Lehmann, und der international renommierte Fotograf Frank Gaudlitz. Eine Kunstvermittlerin bietet Führungen über die Messe an, für Kinder gibt es ein von den Künstlern entwickeltes Begleitprogramm.

Veranstalter der Messe ist das Kulturwerk des Brandenburgischen Verbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler. Wirtschafts- und Kulturministerium fördern die Veranstaltung als Schirmherren. Die „Art Brandenburg“ findet seit ihrer Gründung 2005 alle zwei Jahre statt und ist die größte Künstlermesse im Land. Bei der fünften Auflage hatten die Veranstalter an den drei Messetagen 4000 Besucher gezählt – aus Berlin, Brandenburg und vereinzelt von noch weiter her. Die Künstler sind auf diese drei Tage, an denen sie sich präsentieren und miteinander vernetzen können, angewiesen. Die Plätze, für die eine Miete gezahlt werden muss, sind begehrt. Jedes Jahr gibt es mehr Bewerber als Teilnehmer. (epd/René Garzke)

„Art Brandenburg“ am 13. und 14. November, 11 bis 20 Uhr, sowie am 15. November von 11 bis 18 Uhr in der Schiffbauergasse. Eintritt: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, Dauerkarte 14 Euro

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.