Kolumne | PYAnissimo : Hau rein, Olaf!

Was könnte Bundeskanzler Olaf Scholz am Tag vor seiner Vereidigung am Telefon mit einer gewissen Angela besprochen haben? Unsere Kolumnistin weiß es (oder kann es sich zumindest vorstellen).

Dank Olaf Scholz (SPD) ist Potsdam jetzt Kanzlerstadt.
Dank Olaf Scholz (SPD) ist Potsdam jetzt Kanzlerstadt.Foto: dpa

Ein Telefonat, vergangenen Dienstagabend. 

Hallo?
Olaf, bist du dran?

Ja, ach, hallo, Frau Mmm--
Ich bin’s, Angela. Wenn das in Ordnung für dich ist. Bin ja quasi nicht mehr im Dienst.

Natürlich. Momentchen, Frau Mä, äh, Angela, ich muss mal eben das Nudelwasser runterdrehen. Nachher gibt’s Spaghetti.
Keine Angst, dauert nicht lange. Ich wollte dir nur kurz persönlich für morgen alles Gute wünschen. Wie geht’s dir denn heute? Ich hätte ja gedacht, ihr geht noch einmal ganz in Ruhe irgendwo schön essen, bevor der Zirkus erst so richtig losgeht.

Hatten wir auch überlegt, aber Britta hat grad noch eine Sitzung, und dann kommt man in dem Verkehr hier in Potsdam auch nicht gerade flott durch die Stadt. Eher biste im Stau verhungert. Ist jetzt sogar statistisch bewiesen.
Ach na komm, so schlimm? Fahr mal durch Mitte. Aber kochen ist gut. Das mach mal weiter. Das ist so schön ausgleichend für die Nerven.

Haha, Kartoffelsuppe, genau.
So ist es. Gestampft und nicht püriert, das ist wichtig. Ich hätte dir ja gerne eine vernünftige Kanzleramtswohnung, die wenigstens eine kleine Küchenzeile hat, überlassen, aber diese Bude, das war doch eine Besenkammer. Ich glaube, der einzige, der da jemals wirklich gewohnt hat, war der Schröder. Zum Klo übern Flur, meine Güte, wie im Osten. Da bleib mal lieber in Potsdam. (Klappern und Zischen) Olaf? Bist du noch dran?

Jaja, hab nur grad die Nudeln reingetan, Britta hat gesimst, sie ist in zehn Minuten da.
Jedenfalls, wo war ich, genau, die Kanzlerwohnung. Mit dem Umbau kommt ja nun eine neue, auch wenn erst 2023 Baubeginn ist. Aber wenn du dann noch in Berlin bist –

Angela!
… dann darfst du bestimmt das Fliesenmuster aussuchen.

Ich habe jetzt tatsächlich erstmal andere Dinge im Kopf, glaube ich. (Klatschgeräusche). Hast du auch so viele Fruchtfliegen in der Küche? Wie kriegt man die weg? Ich werde noch mal wahnsinnig.

(Lachen) Wegen Fruchtfliegen?

Wegen Fruchtfliegen. Die sind schon ewig da, ich weiß gar nicht mehr, wie es ohne sie war. Dass so was Kleines so nerven kann.
Tja, frag doch mal Herrn Drosten, der kennt sich mit kleinen Nervereien aus. Und er wurde gerade vom Playboy zum wichtigsten Mann des Jahres gekürt. Günther Jauch übrigens auf Platz drei.

Und ich auf Platz eins der prägendsten Männer für 2022!
Tja, jetzt musst du liefern.

Liebe Angela, (es erklingt ein Schlumpfliedklingelton), ich glaube, das ist Britta, die hat ihren Schlüssel liegengelassen. Ich muss dann mal, die Nudeln sind gleich fertig und ich habe noch nicht mal Tisch gedeckt.

Mehr zum Thema

Alles gut. Wir sind ja auch durch. Hau rein, Olaf. Und wenn du mal keine Lust zum Kochen hast: Bei Kades auf dem Pfingstberg hab’ ich mal eine prima Bulette gegessen und das Kongresshotel am Templiner See hat recht anständige Rouladen, die mochte der Schäuble immer ganz gerne. Ach – und gegen Fruchtfliegen helfen Essigfallen. Musst du nicht kaufen, kannst du selber machen, ist billiger.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.