• Potsdam: In Babelsberg wird Lauben in der Kleingartensparte Angergrund abgerissen

Kleingartensparte Angergrund in Babelsberg : Tamax beginnt mit der Zerstörung von Gartenlauben

Die Immobilienfirma Tamax will offenbar Tatsachen schaffen - und beginnt mit der Zerstörung von Gartenlauben in der Babelsberger Kleingartenanlage Angergrund.

Auf dem Gelände der Kleingartensparte Angergrund in Babelsberg werden die Lauben abgerissen.
Auf dem Gelände der Kleingartensparte Angergrund in Babelsberg werden die Lauben abgerissen.Foto: Katharina Wiechers

Potsdam - Die Immobilienfirma Tamax hat angefangen, Lauben in der Babelsberger Kleingartensparte Angergrund zu zerstören. Die Firma schickte bereits am Freitag Mitarbeiter mit Brecheisen, die Fenster und Türen der Lauben brutal entfernten. Dabei splitterte Glas. Auch Zäune wurden abgerissen. 

Am Montagmorgen rückte zusätzlich noch ein Bagger an. Gärtner riefen die Polizei, die vor Ort aber nichts ausrichten konnte.

Wie ein Gärtner den PNN berichtete, sind viele Lauben mit Asbest versetzt. Für den Abriss bräuchte Tamax aus seiner Sicht eigentlich eine Sondergenehmigung. Bei der Zerstörung der Fenster könnte Asbest ausgetreten sein, befürchtet der Augenzeuge.

Damit will Tamax offenbar noch schnell Fakten schaffen. Denn am Mittwoch wollen die Potsdamer Stadtverordneten eine Veränderungssperre beschließen, damit auf der Anlage in den kommenden Jahre nichts mehr passieren darf. Tamax plant, dort 500 Wohnungen zu bauen. Im November begann bereits wie berichtet die Räumung der Sparte.