• Jugend und Medien: Fußballtraining trotz Corona

Jugend und Medien : Fußballtraining trotz Corona

Corona wirkt sich auch auf den Sport, vor allem auf Mannschaftssportarten, aus. Dass Fußballtraining trotzdem möglich ist, zeigt der Bericht einer Potsdamer Schülerin.  

Fiona Sejdiu
Kein Training auf dem Platz.
Kein Training auf dem Platz.Foto: Ottmar Winter

Das Fußballtraining im Verein Babelsberg 03 hat sich drastisch verändert. Statt auf dem Feld Tore zu kicken oder die Koordinationsleiter auf und abzulaufen, muss die Mannschaft einen Wochenplan meistern. Er ist so aufgebaut, dass der Schwerpunkt jeden Tag auf etwas anderem liegt, wie zum Beispiel Krafttraining oder Konditionstraining. Es gibt fünf Aufgaben pro Tag, die man zu absolvieren hat. Alle Aufgaben muss man jeweils drei Mal wiederholen. Außerdem wurden seit dem 27. April 2020 Telefonkonferenzen eingeführt. Diese werden genutzt, um Fragen zu stellen und Workouts gemeinsam durchzuführen. Draußen macht Fußball natürlich mehr Spaß, aber durch die aktuellen Umstände ist das Training zuhause eine gute Alternative.


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.