• Jakobs mit Toleranz-Preis ausgezeichnet

Potsdam : Jakobs mit Toleranz-Preis ausgezeichnet

Auszeichnung für Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD): Für sein Engagement gegen Rechtsextremismus ist der 63-Jährige am Donnerstagabend von der F.C. Flick Stiftung ausgezeichnet worden. Der „Steh-auf-Preis für Toleranz“ wurde Jakobs in der Staatskanzlei verliehen. Neben Jakobs zeichnete die Stiftung auch Rathenows Bürgermeister Ronald Seeger (CDU) aus. Beide Politiker unterstützten seit Jahren lokale Bündnisse gegen Fremdenfeindlichkeit. Wie berichtet feiert das Anti-Rechts-Bündnis „Potsdam bekennt Farbe“ – dessen Schirmherr Jakobs ist – unlängst 15-jähriges Jubiläum. Ferner zeichnete die Stiftung eine Initiative von Flüchtlingshelfern aus Sachsen-Anhalt und den Verein Flüchtlingspaten Syrien aus. Letzterer organisiert über Patenschaften den Nachzug Angehöriger von syrischen Flüchtlingen. Die Potsdamer Flick-Stiftung wurde 2001 vom Unternehmer Friedrich Christian Flick gegründet und fördert Projekte gegen Intoleranz. rgz