• In eigener Sache: Auszeichnung für Chefredaktion der Potsdamer Neueste Nachrichten

In eigener Sache : Auszeichnung für Chefredaktion der Potsdamer Neueste Nachrichten

Die PNN-Chefredaktion, Sabine Schicketanz und Vize Marion Kaufmann, belegt bei der Wahl der deutschen "Journalistinnen und Journalisten des Jahres 2020" den 2. Platz.

PNN
Sabine Schicketanz (l.) und Marion Kaufmann.
Sabine Schicketanz (l.) und Marion Kaufmann.Fotos: Sebastian Gabsch

Die PNN-Chefredakteurin Sabine Schicketanz und Vizechefin Marion Kaufmann haben bei der Wahl des Fachmagazins „Medium Magazin“ zu den „Journalistinnen & Journalisten des Jahres 2020“ in Deutschland den 2. Platz in der Kategorie „Chefredaktion regional“ belegt – nach Gregor Peter Schmitz von der Augsburger Allgemeinen und vor Ralf Heimann vom Münsteraner Online-Lokaljournalismusprojekt Rums. Eine 100-köpfige Jury verlieh die Auszeichnungen.

Die undotierte und in insgesamt elf Kategorien vergebene Auszeichnung wird seit 2004 ausgelobt, sie gehört zu den renommiertesten der Bundesrepublik. Die Preisverleihung findet voraussichtlich im Mai 2021 in Berlin statt. 

In der Begründung für den zweiten Platz für Schicketanz und Kaufmann heißt es: „Dass die PNN, eine der wenigen erfolgreichen Nachwende-Gründungen in Ostdeutschland, als kritische und unabhängige Stimme auftreten können und deren Bedeutung weit über ihre Größe hinausgeht, daran haben Schicketanz und Kaufmann entscheidenden Anteil: Sie ermöglichen nicht nur hochwertige Reportagen, sie schreiben auch selbst hervorragende.“ Zur besten Chefredakteurin in der Kategorie "National" kürte die Jury Birgit Wentzien (Deutschlandfunk), gefolgt von Daniel Drepper (Buzzfeed) und Giovanni di Lorenzo (Zeit).

2019 hatte Schicketanz bereits eine Auszeichnung als "Blattmacherin Regional" beim Journalistenpreis "Lead Award" erhalten. Kaufmann war 2020 mit ihrer Reportage "Wie eine Krankheit meine Freundin verschwinden ließ" für den Deutschen Reporterpreis nominiert.    

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.