• Großbaustelle Behlertstraße: Schwerlastverkehr hält sich nicht an Umleitung

Großbaustelle Behlertstraße : Schwerlastverkehr hält sich nicht an Umleitung

Polizei prüft Lkw-Kontrollen in der Gutenbergstraße. Bislang gab es aber kein Verkehrschaos durch die Behlertstraßen-Sperrung.

Eindeutig. Eigentlich ist die Durchfahrt für Fahrzeuge mit mehr als 7,5 Tonnen verboten.
Eindeutig. Eigentlich ist die Durchfahrt für Fahrzeuge mit mehr als 7,5 Tonnen verboten.Foto: Ottmar Winter PNN

Potsdam - Vorerst kein Verkehrschaos: Obwohl durch die Sperrung der Behlertstraße seit Donnerstag ein neues Nadelöhr in der Innenstadt entstanden ist, bildeten sich zumindest am Montagvormittag keine größeren Staus. Ein Grund dafür dürften auch die Ferien sein.

Allerdings sind auf der Umleitung Gutenbergstraße und Hans-Thoma-Straße viele große und kleinere Lkw unterwegs, obwohl diese eigentlich für sie gesperrt sind: Aufgrund des Gegenverkehrs und der Enge der Spuren dürfen hier nur Autos fahren, der Schwerlastverkehr soll über die Yorckstraße und die Breite Straße auf die B2 geführt werden.

Polizei will kontrollieren, wenn Verstöße bekannt werden

Die Polizei will nun genauer hinschauen: „Wenn uns regelmäßige Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung bekannt werden, wird dem auch entsprechend entgegengewirkt“, sagt Polizeioberkommissar Oliver Bergholz von der Polizeidirektion West. Er habe den Hinweis über die Lkw in der Gutenbergstraße an die Polizeiinspektion weitergeleitet. „Es wird Kontrollen geben“, sagt Stadtsprecher Markus Klier, konnte aber nicht sagen, ab wann. „Die Kontrolle des fahrenden Verkehrs liegt bei der Polizei.“

Handel an der Umleitungsstrecke bangt um sein Geschäft

Der Verkehr in der Umleitung läuft zwar, aber er ist dichter geworden: „Ich weiß nicht, wie Kunden aus dem Norden noch zu uns kommen sollen“, sagt eine Mitarbeiterin der Apotheke im Gräfe-Haus, die an der Umleitungsstrecke liegt. Zudem verlangsame die Verkehrslage die Serviceangebote: Sonst können bestellte Medikamente oft noch am selben Tag bis 18 Uhr abgeholt werden, doch angesichts der Verkehrslage sei dies nun erst am nächsten Tag möglich, so die Mitarbeiterin.

Baustellenaktivität laufen erst langsam an

Auf der Baustelle Behlertstraße ist am Montagvormittag indes auch noch nicht viel zu sehen: Drei Bauarbeiter reißen mit einem Bagger die Bürgersteigdecke unweit des Karrierezentrums der Bundeswehr auf, ansonsten ist die Straße leer. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran - in den Sommerferien einmal wöchentlich, am Dienstag. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Die Bewohner:innen-Initiative Behlert-Gutenberg-Karree sieht die Baustelle weiter kritisch: „Die Erreichbarkeit unserer Häuser ist stark eingeschränkt, damit sind alltägliche Dinge wie Lieferungen von Paketen oder Pflegedienste für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, das Erledigen von Einkäufen, das sichere Abholen der Kinder von Kita oder Schule erheblich erschwert worden“, heißt es auf PNN-Nachfrage. 

Für ein Fazit sei es vier Tage nach Beginn der Sperrung aber noch zu früh, hieß es seitens der Anwohner-Initiative.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.