• Potsdam: Dreharbeiten in der Brandenburger Straße
Update

Fußgängerzone in Potsdam : Brandenburger Straße für Dreharbeiten voll gesperrt

Wegen Dreharbeiten für eine Krimiserie wird Potsdams Einkaufsstraße in der Innenstadt diese Woche voll gesperrt. Für Anwohner und Autofahrer gibt es einige Einschränkungen. Parkplätze werden knapp.

Von Donenrstag bis Samstagfrüh gilt rund um die Brandenburger Straße ein Halteverbot - wie hier in der Jägerstraße. Grund sind Dreharbeiten für eine Krimiserie.
Von Donenrstag bis Samstagfrüh gilt rund um die Brandenburger Straße ein Halteverbot - wie hier in der Jägerstraße. Grund sind...Foto: Hajo von Cölln

Potsdam - Wegen Dreharbeiten wird die Brandenburger Straße inmitten der Potsdamer Innenstadt gesperrt. In der Nacht zu Freitag sowie zu Samstag gilt die Sperrung zwischen Jäger- und Friedrich-Ebertstraße, wie aus einer Information für die Anwohner hervorgeht, die den PNN vorliegt. Gesperrt wird die Straße jeweils ab 20 Uhr und jeweils erst am Morgen wieder freigegeben. 

Die meisten Läden in der Brandenburger Straße schließen um 20 Uhr - allerdings nicht alle. So hat der Edeka bis 22 Uhr offen, auch mehrere Restaurants liegen in der Sperrzone. Diese werden aber trotz der Dreharbeiten zugänglich bleiben, hieß es am Montag von der Produktionsfirma. Hier seien entsprechende Absprachen getroffen worden.

An mehreren Stellen darf nicht geparkt werden

Nach PNN-Informationen handelt es sich um Dreharbeiten für die ZDF-Fernsehserie Soko Potsdam. In dem Schreiben der Bantry Bay Productions an die Anwohner heißt es: "In den Szenen kommt es zu gestellten/fiktiven Polizei- und SEK-Einsätzen. Die Polizei ist hierüber informiert." 

Wegen der Dreharbeiten werden auch temporäre Halteverbotszonen eingerichtet, zum Beispiel in der Charlotten- der Jäger und der Friedrich-Ebert-Straße. Ab Samstagfrüh soll rund um Potsdams wichtigste Flanier- und Einkaufsstraße alles wieder seinen gewohnten Lauf nehmen. 

Bereits am Mittwoch finden in unmittelbarer Nähe ebenfalls Dreharbeiten statt, nämlich in der Lindenstraße, nahe dem Jägertor. Gedreht wird laut Aushang zwischen 8 und 22 Uhr, Sperrungen wie in der Nacht zu Freitag sind aber nicht nötig. Allerdings ist in der Hegelallee und in der Linenstraße teilweise das Parken verboten. (mit HvC und KG)