• Potsdam Tipps und Termine für den 8 Februar 2019

Freitag, 8. Februar 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Der letzte Tag dieser Arbeitswoche steht an. Die Winterferien neigen sich dem Ende zu, ein historisches Fragment der Potsdamer Mitte wird vorgestellt und nur noch heute können sich Interessenten für den Posten des Sozialbeigeordneten bewerben.

Wer wird Potsdams next Sozialbeigeordneter (oder Sozialbeigeordnete)?
Wer wird Potsdams next Sozialbeigeordneter (oder Sozialbeigeordnete)?Foto: O. Winter/PNN

Potsdam - Der bisherige Sozialbeigeordnete hat seit November einen neuen Job. Deswegen sucht die Stadt nun einen Nachfolger (w/m/d) - und nur noch heute können sich Interessenten bewerben. "Wir suchen eine Persönlichkeit, die mit Zielstrebigkeit, Durchsetzungsvermögen und Überzeugungskraft die Zukunft unserer wachsenden Stadt im Sinne der gesamtstädtischen Ziele gestaltet", heißt es in der Ausschreibung seitens der Stadt. Fachliche Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein, Teamgeist und Mut sind weitere gewünschte Eigenschaften. Ach ja, und ein Wohnsitz in Potsdam oder die Bereitschaft, "Ihren Wohnsitz in unsere schöne Stadt zu verlegen", wären auch nicht schlecht. Interesse? Dann hier entlang >>

Historisches Fragment für die Mitte

Bernd Rubelt ist bereits Beigeordneter, für den Bereich Bauen. In dieser Funktion werden er, dann noch Hannes Wittenberg (Vizechef des Potsdam Museums) und der Vorstand der Genossenschaft „Karl Marx“ heute ein historisches Originalfragment präsentieren, das einst eine Häuserfassade in der Potsdamer Mitte zierte. Ein Abguss der Spolie soll beim Wiederaufbau des Gebäudes Verwendung finden. Zugleich stellt die Genossenschaft das Ergebnis eines Kunstwettbewerbs vor. Die Genossenschaft hatte den Zuschlag für den Wiederaufbau eines Acht-Ecken-Hauses sowie für das Ensemble an der Ecke verlängerte Schwertfeger- und künftige Kaiserstraße bekommen.

(Mehr dazu lesen Sie später auf www.pnn.de und ausführlich in Ihrer Wochenendausgabe der Potsdamer Neuesten Nachrichten.)

Die Magie der Schwerkraft

Warum fallen Äpfel auf den Boden? Dieser Frage geht heute das Urania-Planetarium, Gutenbergstraße 71-72, um 14 Uhr nach - mit einem 360-Grad-Animationsfilm zur Schwerkraft. Dabei geht es eben um jene Frage nach den Äpfeln, die sich der Physiker Isaac Newton stellte und mit der sich rund 300 Jahre später auch Albert Einstein befasste. Der Kinderfilm begleitet den zwölfjährigen Limbradur auf seiner wissenschaftlichen Entdeckungsreise. Der Eintritt kostet 5,50, ermäßigt 4 Euro. Eine Reservierung an [email protected] wird empfohlen.

Freie Eintrittskarten für Kugelstoß-Meeting

Eine ruhige Kugel schieben? Das werden die Top-Athleten beim dritten internationalen Potsdamer Kugelstoß-Meeting in der MBS-Arena wahrscheinlich eher nicht so tun. Der spektakuläre Wettkampf findet zwar erst in der kommenden Woche, am 13. Februar, statt. Aber nur heute verlosen die Potsdamer Neuesten Nachrichten 5 x 2 Eintrittskarten. Was Sie dafür tun müssen? Uns anrufen. Um 11 Uhr unter der Telefonnummer: 0331/2376-137. Die ersten fünf Anrufer erhalten die Tickets, die am Veranstaltungstag auf den jeweiligen Namen an der Kasse hinterlegt werden.

Üben für die Bewerbung

Die Ferien sind fast vorbei. Es wird also Zeit, sich um die ernsteren Dinge zu kümmern. Zum Beispiel, was nach der Schule kommen soll. Interessierte Jugendliche können heute im Berufsinformationszentrum, Horstweg 102-108, im Rahmen eines Ferienworkshops um 9 Uhr einen dreistündigen Eignungstest absolvieren – hinterher gibt es ein detailliertes Feedback. Um Anmeldung wird gebeten unter Tel.: (0331) 88 02 149 oder per E-Mail an [email protected]

Mehr Beratung zum Wiedereinstieg
Das Beratungsangebot der „Perspektive Wiedereinstieg“ wird ab diesem Monat erweitert. Mit dem Projekt wendet sich die Arbeitsagentur Potsdam gemeinsam mit dem Jobcenter und der Landeshauptstadt an Arbeitnehmer, die nach einer familienbedingten Auszeit wieder Arbeit finden wollen. Das ist gerade nach der Elternzeit oder einer Pflege von Angehörigen nicht immer einfach. Der Beratungsladen in der Yorckstraße 22-24 hat ab sofort zusätzlich jeden ersten Samstag im Monat zwischen 9 und 12 Uhr geöffnet. Termine können unter Tel.: (0331) 73 04 27 60 vereinbart werden.

Tanzworkshop im Treffpunkt Freizeit

Tanzen statt Rumhängen in den Winterferien war das Motto im Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64. Kinder konnten dort die ganze Ferienwoche über gemeinsam mit Profis ein Stück erarbeiten. Was dabei herausgekommen ist, zeigen sie heute um 18 in einer öffentlichen Abschlussaufführung. Der Eintritt ist frei.

"Der Junge muss an die frische Luft" mit Gebärdensprache

“Eine Hand voll Kino” ist ein Angebot des Thalia Kinos in Babelsberg. Dort wird einmal im Quartal ein Film mit Gebärdensprache gezeigt. Dies sind meistens deutsche Filme, die nie mit Untertiteln ins Kino kommen. Heute ist das der Film “ Der Junge muss an die frische Luft” von Caroline Link. Der Film handelt von der Kindheit des Hans Peter Kerkeling und wie er unter anderem mit dem Suizid seiner Mutter umgeht. Die Vorführung beginnt um 19.00 Uhr und wird von Gudrun Hillert gedolmetscht.

Potsdam auf der Berlinale

In der großen Stadt nebenan ist gestern Abend die 69. Berlinale gestartet. Heute laufen zwei Produktionen mit Potsdamer Beteiligung. Zum einen "Systemsprenger" des Potsdamer Produzenten Peter Hartwig, der zuletzt mit Andreas Dresen "Gundermann" in die Kinos brachte. Und der Film "Dust" von Udita Bhargava, Studentin der Filmuniversität Babelsberg, feiert heute ebenfalls Weltpremiere auf der Berlinale. Wir drücken die Daumen!

Gospelchor aus New York in der Friedenskirche

Zum elften Mal kommen die New York Gospel Stars nach Deutschland - und schauen auch in Potsdam vorbei. Der Gospelchor tritt heute Abend in der Friedenskirche Sanssouci auf. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn ist um 20 Uhr. Karten gibt es noch an der Abendkasse für 30 Euro.

Über das Leben von Rosa Luxemburg

Der Historiker Ernst Piper stellt am heutigen Freitag sein Buch „Rosa Luxemburg – ein Leben“ im Kutschstall, Am Neuen Markt 9, vor. Die Veranstaltung mit Publikumsdiskussion über die bedeutende marxistische Denkerin wird von der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung organisiert und beginnt um 19 Uhr. Moderiert wird der Abend von Max Steinacker von dem Verein „Gegen Vergessen – Für Demokratie“. Anmeldung per E-Mail an [email protected] oder online. Der Eintritt ist frei.

Neues Stück am Hans Otto Theater

Heute feiert das Stück "Kabale und Liebe" am Hans Otto Theater Premiere. Diese ist zwar ausverkauft, es gibt laut Theater eventuell noch Restkarten an der Abendkasse. Ganz sicher gibt es Tickets wieder ab dem 16. Februar. Worum es geht und wer den Ferdinand spielt (nämlich ein Neuer am HOT), erfahren Sie hier >>

Einen kurzen Vorgeschmack über das Stück haben wir hier. Na, neugierig geworden? Dann ab ins Theater! Hier gibt es die weiteren Aufführungstermine >>

"Freitag!"-Feier im Waschhaus

Zum Abschluss der Woche findet heute Abend um 22 Uhr im Waschhaus, Schiffbauergasse 6, die nächste Ausgabe der Partyreihe “Freitag!” statt. Für Tanzfreunde ist durch Musik von DJ Lamboo gesorgt, die Bar und ein Sofa stehen zum Entspannen auch bereit. Der Eintritt ist frei.

Heute zeigt sich die Sonne wieder

Der heutige Freitag präsentiert sich wahrscheinlich noch mal von seiner sonnigen Seite. Bis zu acht Grad sind drin, dazu viel Sonnenschein. Und am Wochenende soll es noch mal ein wenig wärmer werden. Samstag werden bis zu zehn Grad erwartet!

Dann genießen sie das erste Frühlingswochenende im Winter. Wir begrüßen Sie am Montag wieder mit einem aktuellen Überblick, was in Potsdam wichtig wird. (mit Paul Tröger, Hajo von Cölln, Valerie Barsig, Katharina Wiechers)