• News, Tipps und Termine für Potsdam am Freitag, 31. Mai 2019

Freitag, 31. Mai 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Heute in Potsdam: Große Planscherei im blu, ein Liedermacher liest, Beginn eines (sehr) öffentlichen Stadtgesprächs mit Musik und es werden Vorschläge für ein besseres Miteinander gesucht.

Heute wird im "blu" gefeiert...
Heute wird im "blu" gefeiert...Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Morgen ist Kindertag, aber heute ist Kinderfest - und zwar im Freizeit blu. Das Schwimmbad soll sich ab 11 Uhr "in eine tolle Erlebniswelt mit vielen Angeboten zum Mitmachen für die ganze Familie" verwandeln. Das Programm ist bunt und, auch wenn es abgedroschen klingt, es ist wirklich für alle etwas dabei.

Politisch einmischen

Potsdam hat eine Stadtordnung, in der allgemeine Anliegerpflichten, Verunreinigunsverbote, die Nummerierung von Gebäuden und Ordnungswidrigkeiten geregelt sind. Veröffentlicht wurde sie im Sommer 2003. Zeit, die Stadtordnung zu überarbeiten. Alle Potsdamer sind daher aufgerufen, sich an der Überarbeitung zu beteiligen. Wem also etwas so richtig sauer aufstößt und er dies gerne in die Stadtordnung aufgenommen haben will, der sollte dies flugs unter www.potsdam.de/stadtordnung melden. In zwei Wochen wird die Vorschlagsliste geschlossen.

Protestfahrt auf zwei Rädern

Dass in Potsdam nicht alles super ist, ist nicht von der Hand zu weisen. Viele stört vor allem die Verkehrssituation in der Landeshauptstadt. Gerade für Radfahrer ist es nicht immer ein Hochgenuss, sich durch den Verkehr zu wühlen. Zwei Mal im Monat macht eine Initiative auf derartige Missstände aufmerksam. "Critical Mass" nennen sie sich und kurven mit Dutzenden Teilnehmern auf ihren Fahrrädern durch Potsdam. Heute ist es wieder so weit. Um 18.30 Uhr trifft man sich am Luisenplatz, um dann auf einer Protestfahrt auf Belange und Rechte von Radfahrern aufmerksam zu machen.

Bürgermobil fast finanziert

Apropos Rad: Für die Finanzierung des ersten sogenannten Bürgermobils der Bürgerstiftung Potsdam fehlt nicht mehr viel. Insgesamt müssen für die Fahrradrikscha für mobilitätseingeschränkte Menschen bis zum 3. Juni laut Stiftung 9000 Euro zusammenkommen. Das Geld wird über die Spendenplattform „Potsdam Crowd“ gesammelt. 200 Euro haben demnach bereits 13 Bewohner des Seniorenheims Emmaushaus beigesteuert: „Weil wir damit alle gerne Ausflüge machen möchten“, habe der Überbringer der Spende erklärt, heißt es. „Wir finden die Idee der Potsdamer Bürgerstiftung wunderbar und hoffen, dass die erforderliche Summe zusammenkommt“, sagt der Überbringer der Spenden. Die Ausfahrten mit der Rikscha sollen wie berichtet kostenlos sein.

Der deutsche Sinatra

In wenigen Tagen, am 10. Juni, wäre Harald Juhnke 90 Jahre alt geworden. Im Schloss Sacrow findet ihm zu Ehren heute eine wundervolle Veranstaltung mit dem Film- und Fernsehregisseur Michael Strauven statt. In zwei Teilen wird das Leben des Entertainers in Erinnerung gerufen - der schöne und der tragische. Beginn ist um 19.30 Uhr, der Eintritt kostet 10 Euro.

Funny van Dannen im Waschhaus

Müde Steine, die gerne einmal einschlafen würden, Uhren, die nicht immer nur an die Zeit denken wollen, sprechende Insekten und melancholische Tiere. Der Songschreiber, Musiker und Maler Funny van Dannen führt in seinem Buch „Die weitreichenden Folgen des Fleischkonsums“ in einen ganz eigenen, wunderlichen Kosmos. Heute um 20 Uhr stellt er das Buch im Waschhaus vor, in dem eine Welt von höchst merkwürdigen Wesen bevölkert wird, die sich gegenseitig ihr Leid klagen oder sich bei den Menschen über die Zustände beschweren, denen sie ausgesetzt sind. Dabei sind die Menschen keineswegs die vernunftbegabten Wesen, sondern mindestens genauso durchgeknallt wie alle anderen Figuren auch und plötzlich stellt man fest, die phantastische Welt ist nur ein Teil der normalen, wie alle sie kennen.

Zum Schluss das Wetter

So schnell und oft kann man gar nicht auf die diversen Wetterportale gucken, wie sich deren Vorhersage ändern. Nachdem es in den letzten Tagen zunächst hieß, ab heute kommt der Sommer, sehen die aktuellen Prognosen eher nach einem mäßigen Herbsttag aus. Es wird aber warm - und das Gute ist: In Potsdam hält sich Petrus eh nie an die Wetterprognosen ...