• News, Tipps und Termine für Potsdam am Freitag 3 Mai 2019

Freitag, 3. Mai 2019 : Das ist heute in Potsdam wichtig

Zum heutigen Tag der Pressefreiheit gewähren die PNN Einblicke in ihre Arbeit, Wein-Liebhaber kommen auf ihre Kosten und ein Potsdamer Regisseur kann auf den Deutschen Filmpreis hoffen.

"Gundermann"-Regisseur Andreas Dresen und Hauptdarsteller Alexander Scheer bei der Kinotour im Babelsberger Thalia.
"Gundermann"-Regisseur Andreas Dresen und Hauptdarsteller Alexander Scheer bei der Kinotour im Babelsberger Thalia.Foto: Manfred Thomas

Potsdam - Am heutigen 3. Mai ist der Internationale Tag der Pressefreiheit. Dieser jährliche Aktionstag wurde 1994 von der UNESCO initiiert. Die Förderung der Presse- und Meinungsfreiheit ist eines der Leitziele der Organisation.

Auch in Europa wurden im vergangenen Jahr Medienschaffende tätlich angegriffen, eingesperrt oder sogar ermordet, so die Vereinigung Reporter ohne Grenzen. Besonders problematisch ist die Situation in der Türkei, in der aktuellen Rangliste der Pressefreiheit auf Platz 157 (von 180 Ländern weltweit).

Wir wollen den Tag nutzen, um einen Einblick in unsere Arbeit zu gewähren - hier im Laufe des Tages auf pnn.de und in unseren sozialen Kanälen. Damit wollen wir zeigen, welchen Wert unsere Arbeit hat. Schauen Sie zum Beispiel gerne auf unserem Instagram-Account vorbei, kommentieren Sie, Schreiben Sie uns an [email protected]!

Geht der Deutsche Filmpreis nach Potsdam?

Wer gewinnt die goldene Lola? Ab 17.30 Uhr wird heute in der Stadt nebenan der Deutsche Filmpreis verliehen. Mit zehn Nominierungen geht das Drama "Gundermann" über den gleichnamigen DDR-Liedermacher als Favorit ins Rennen. Der Film des Potsdamer Regisseurs Andreas Dresen ist unter anderem als bester Spielfilm nominiert. Wir drücken natürlich die Daumen! Das ZDF zeigt die Verleihung übrigens ab 22.55 Uhr.

Schoppen auf dem Luisenplatz

Alle Wein-Liebhaber in Potsdam haben ab heute ein gemeinsames Ziel: Auf dem Luisenplatz in Potsdam beginnt der Weinmarkt. Täglich zwischen 12 und 22 Uhr gibt es erlesene Weine von Winzern aus den besten Weinregionen Deutschlands. Natürlich gibt es auch feste Nahrung oder besser: "passende regionale Köstlichkeiten" sowie Kaffee-Spezialitäten, heißt es auf der Homepage des Veranstalters. Prost!

Heute beginnt der Weinmarkt auf dem Luisenplatz.
Heute beginnt der Weinmarkt auf dem Luisenplatz.Foto: Hajo von Cölln

Diskussion über Kinderbetreuung

Über die Zukunft der Kindertagesbetreuung in Brandenburg wird am von 13 bis 15 Uhr auf der Wiese vor dem Wasserturm auf der Halbinsel Hermannswerder diskutiert. Beim sogenannten Kitagipfel der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege in Potsdam und Potsdam-Mittelmark sind unter anderem Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), CDU-Partei- und Fraktionschef Ingo Senftleben und Potsdams Bildungsbeigeordnete Noosha Aubel (parteilos) auf das Podium geladen. Woidke und Senftleben kommen übrigens laut Deutscher Presse-Agentur nicht dorthin.

Internationaler Spielemarkt auf Hermannswerder

Um Spielepädagogik geht es beim 28. Internationale Spielemarkt - ebenfalls auf Hermannswerder - , der am heutigen Freitag beginnt, ums Motto „Spielen nach Regeln“. Die Messe wendet sich an Lehrer, Erzieher, Pädagogen und Therapeuten. Von 9.30 Uhr bis 17.45 Uhr wechseln sich auf dem Gelände der Hoffbauer-Stiftung Workshops und Fachvorträge ab. Am morgigen Samstag dauert das Programm von 10.30 Uhr bis 17.45 Uhr. Themen sind etwa Theaterpädagogik, inklusives Spielen, Escape Games oder Stoptrickfilme. Die Workshops werden von Pädagogen aus der Region – wie die Liga der Wohlfahrtsverbände Potsdam und Potsdam-Mittelmarkt, die heute ab 13 Uhr ein Angebot zu frühkindlicher Bildung macht – aber auch aus anderen Regionen und Ländern wie Ungarn, Polen oder Österreich. Der Eintritt kostet für einen Tag 12 Euro, für beide Tage 20 Euro.

Schulhauseröffnung Am Schilfhof

Der zweite Teil der sanierten und erweiterten Gesamtschule Am Schilfhof wird heute offiziell eröffnet. Zudem erhält die Schule am Schlaatz den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

Die Grünen beenden ihre Klausur in Potsdam

Bereits gestern traf sich die Fraktion der Grünen im Bundestag im Dorint-Hotel. Thema war unter anderem China als Herausforderung für Europa.  steht die Mobilität im ländlichen Raum auf der Tagesordnung. Mittags stellen die Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter ihre Beschlüsse zu den Themen Artenvielfalt und Artensterben in Europa und Klimaschutz vor.

Freie Wähler-Bundeschef berät mit Lokalpolitikern

Noch ein weiterer Bundespolitiker kommt heute nach Potsdam: Hubert Aiwanger, Bundeschef der Freien Wähler und Bayerns Wirtschaftsminister. Im Mercure Hotel wird er heute mit Gemeindevertretern und Kreistagsabgeordneten von BVB / Freie Wähler über gemeinsame Ziele in der Energie- und Entwicklungspolitik reden.

Alte Ausstellung, neue Ausstellung

Heute endet Jan Beumelburgs Ausstellung im Kunstverein KunstHaus (Ulanenweg 9), weswegen der Künstler zu einem abschließenden Rundgang durch die eigene Schau um 17 Uhr einlädt. Darüber hinaus will er seinen Ausstellungskatalog präsentieren. Der Eintritt ist frei.

In der ae-Galerie (Hermann-Elflein-Straße 18) wird um 19 Uhr eine neue Ausstellung eröffnet: eine Gruppenschau, in der verschiedene Genres aufeinandertreffen, Malerei, Zeichnung, Fotografie und Installation. 

Schlösserstiftung zeigt Werbeposter aus 70 Jahren

Heute öffnet noch eine Ausstellung: „Einfach plakativ“. Die Schau der Schlösserstiftung zeigt 110 Werbeposter aus den vergangenen 70 Jahren rund um das preußische Erbe. Zu sehen ist die Ausstellung in den Römischen Bädern im Park Sanssouci bis zum 31. Oktober. Der Eintritt beträgt fünf, ermäßigt vier Euro.

Keine schlechte Idee also, bei dem Wetter. Apropos:

Zum Schluss das Wetter

Der April ist zurück. Es wird voraussichtlich oft bewölkt sein, dazu windig, maximal werden 11 bis 12 Grad erwartet. Immerhin soll sich ab und zu die Sonne blicken lassen. Am Wochenende wird es leider auch nicht wirklich besser. (mit Sandra Calvez, Marco Zschieck, Helena Davenport, dpa)